Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Grüne: Zustände wie auf Dorfstraße
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Grüne: Zustände wie auf Dorfstraße
14:26 13.03.2012
Von Gunther Meinrenken
Celle Stadt

„Abgesehen von der zeitlichen Streckung der Baumaßnahme ärgert uns die fehlende Berücksichtigung der bisher von vielen Seiten geäußerten Kritik. Die jetzige Planung wird nicht zu mehr Sicherheit für Fahrradfahrer, Fußgänger und Autos führen, sondern aufgrund der engen Kurvenführung wird es zu mehr Staubildungen auf der Lüneburger Straße kommen und das Problem von Bussen und größeren Fahrzeugen, die beim Abbiegen auf die Gegenfahrbahn geraten, wird nicht gelöst“, meinte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Bernd Zobel.

Ein getakteter Betriebsmodus der Ampelanlagen werde dieses Problem nicht lösen. Zobel wirft der Verwaltung vor, der Bedeutung der Straße mit dem Umbau des Einmündungsbereiches nicht gerecht zu werden. „Eine Bundesstraße ist doch keine Dorfstraße“, so Zobel. Er fordert die Verwaltung auf, umgehend die erforderlichen Veränderungen einzuleiten, damit in diesem Kreuzungsbereich nicht der nächste Verkehrsgefahrenbereich entsteht.

Auch der CDU im Ortsrat Hehlentor dauert der Umbau der Kreuzungen entlang der Lüneburger Straße zu lange. Im Blick haben die Christdemokraten dabei vor allem die Ampelanlage an der Einmündung Prinzengarten, die ursprünglich schon im Sommer vergangenen Jahres eingerichtet werden sollte. In einem Antrag an die Stadtverwaltung will die CDU nun wissen, wann die Lichtsignalanlage endlich aufgestellt wird.