Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Günstiger reisen mit Celle-Ticket
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Günstiger reisen mit Celle-Ticket
17:45 22.08.2018
Schnell und günstig nach Celle kommen. Das ist jetzt mit dem Veranstaltungsticket der Bahn möglich. Quelle: Jan Woitas
Celle

In Kooperation mit der Deutschen Bahn möchte die Celle Tourismus und Marketing GmbH (CTM) den Besuch der Residenzstadt noch attraktiver gestalten. Mit dem so genannten Veranstaltungsticket können Gäste nun ab 49,50 Euro mit dem Zug anreisen. "Das lohnt sich insbesondere bei einem Anfahrtsweg von über 300 Kilometern", wirbt CTM-Geschäftsführer Klaus Lohmann für das neue Angebot. Kleiner Haken an der Sache: Die speziellen Fahrkarten sind derzeit nur in Verbindung mit dem Besuch einer Tagung, eines Kongresses oder einer anderen Veranstaltung buchbar.

Lohmann ist dennoch davon überzeugt, dass auch bereits jetzt normale Touristen die Vorteile des Tickets nutzen können. "Wir sind in Kontakt mit der Congress Union, aber auch dem Schlosstheater und der CD-Kaserne, um deren Angebote mit dem Ticket koppeln zu können. Es ist durchaus vorstellbar, dass jemand dort bei seinem Celle-Besuch eine Veranstaltung besucht. Dann kann man die Eintrittskarte nutzen, um auch in den Genuss des Celle-Tickets zu kommen." Vorausgesetzt, die Veranstalter melden ihr Angebot bei der Deutschen Bahn an.

"Mit dem Celle-Ticket erschließen sich für uns neue geographische Besucher-Potenziale und wir haben einen weiteren Baustein für das Projekt Nachhaltiges Celle", ist sich Lohmann sicher. Denn mit dem Veranstaltungsticket würden die Reisenden in den Fernverkehrszügen mit Strom aus 100 Prozent erneuerbarer Energie fahren.

Bei der CTM ist man zudem überzeugt, dass das Angebot noch ausgeweitet werden kann, damit auch der Besuch etwa des Weihnachtsmarktes für auswärtige Gäste noch attraktiver wird. "Das werden wir mit der Deutschen Bahn verhandeln. Die Erfahrungen anderer Städte haben bereits gezeigt, dass das Veranstaltungsticket anders gelebt wird". Außerdem sei schon für kommendes Jahr eine Erweiterung des Celle-Tickets mit einem ÖPNV-Tarif im Gespräch.

Zu erwerben ist das Veranstaltungsticket über die Internetseite der CTM www.celle-tourismus.de. Über einen Link kommt man auf die Buchungsseite der Deutschen Bahn, auf der man seine Zugverbindung auswählen kann. Das Celle-Ticket gibt es für 49,50 (2. Klasse), respektive 79,50 Euro (1. Klasse), und wird dabei parallel zu regulären Angeboten angezeigt. Hin- und Rückfahrt kosten das Doppelte, ohne Zugbindung müssen 20 Euro mehr bezahlt werden.

Wer übrigens glaubt, er sei besonders pfiffig und bucht den besonderen Tarif, um von Celle aus sehr günstig das gesamte Bundesgebiet zu bereisen, könnte im Zug eine böse Überraschung erleben. "Bei der Fahrkartenkontrolle muss sich der Fahrgast mit einem geeigneten Nachweis zur Veranstaltung, das kann eine Eintrittskarte, eine Teilnehmerbestätigung, Einladung oder Registrierung sein, legitimieren", stellt Bahn-Sprecherin Angelika Theidig klar.

Von Gunther Meinrenken

Neben der Jugendarbeit will Michael Voigt die Musikreihen der Stadtkirche zu einer eigenen Herzensangelegenheit machen.

22.08.2018

Celler Pferdekräfte haben an diesem Wochenende rund 14.000 Zuschauer in ihren Bann gezogen.

21.08.2018

"Bei Produkten aus fernen Ländern ist es nicht selbstverständlich, dass faire Löhne gezahlt und Umweltauflagen eingehalten werden"

21.08.2018