Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Herzerfrischendes Weihnachtsliederfestival in Celler CD-Kaserne
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Herzerfrischendes Weihnachtsliederfestival in Celler CD-Kaserne
13:34 16.12.2016
Celle Stadt

Denn was der Einladung zum Mitsingen folgte, war das wohl schönste und herzerfrischendste aller in den letzten Wochen erlebten Advents- und Weihnachtskonzerte. Vier Generationen entfalteten auf der Bühne und im Publikum gemeinsam ein stimmungsvolles Bouquet vorweihnachtlicher Freude. Die souverän unaufgeregte Chorleiterin und SolosopranistinGraß mit dem liebevoll kostümierten 70-köpfigen „Engelschor“ der Katholischen Grundschule Celle, der einfühlsam begleitende Gitarrist Kai Thomsen und seine pure Musizierfreude verkörpernde „Pour L’Amour“-Partnerin Sabine Roth sowie der unverfälschte Herzenswärme verbreitende Männergesangverein Eversen unter der Leitung von Cord Weseloh gaben sich dabei nicht nur gegenseitig die sprichwörtliche Klinke in die Hand, sondern bildeten ein in sich stimmiges Musikantenensemble, das nur eines wollte: Freude bereiten.

Und generationenübergreifend feierte das Publikum mit ihnen ein rundum fröhliches Mitsingfestival rund um Schneeflöckchen, Tannenbaum und Glockenklang, in dessen Verlauf Schuberts von Sandra Graß interpretiertes „Ave Maria“ zu den zahlreichen emotionalen Höhepunkten zählte.

Weit entfernt von verstaubter Oberflächlichkeit wurden die altbekannten Lieder gesungen, von „Leise rieselt der Schnee“ über „O du fröhliche“ bis zur – auf faszinierende Weise von gespielter Skepsis bis zur begeisterten Bestätigung von Moll nach Dur übergeleiteten – herzerfrischenden Interpretation von „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ und einem mitreißenden „Jingle Bells“, choreografiert im Stile einer Marching Band. So berührend schön können Weihnachtslieder klingen und wirken, wenn sie mit dem Herzen gesungen werden. Schöner kann Gänsehaut nicht sein.

Von Rolf-Dieter Diehl