Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Herzsportgruppe Celle gestaltet Vortragsabend
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Herzsportgruppe Celle gestaltet Vortragsabend
12:26 08.11.2010
von links : die Oberärzte Dr.-med.- Kayvan Baharmast, Dr.-med.- Alexander Lipski und Chefarzt Dr.-med.-Uwe Brune . Text/Foto Manfred Schlicht Quelle: nicht zugewiesen
Celle Stadt

Anlaß für den Chefarzt der Gefäßchirurgie

Dr.-Uwe Brune eine Vortragsreihe zu diesem Thema zu starten . Die Herzsport

gruppe Celle hatte die Publikation und den Ablauf dieser Veranstaltung übernommen . Der Vortragsabend fand am Mittwoch den 20. Oktober 2010 statt .

Zu Beginn der Veranstaltung wurde die 1. Stadträtin und Dezernentin für Wirtschaft, Recht, Finanzen, Sport und Kultur Frau Dr.-Susanne Schmitt ganz herzlich begrüßt . Der Einladung zu der Veranstaltung war Sie gern nachgekommen um die Besucher und referierenden Ärzte des Fachbereichs Gefäßchirurgie im Namen der Stadtverwaltung zu begrüßen und Ihnen einen erfolgreicher Verlauf der Veranstaltung zu wünschen .Manfred Schlicht , Gruppensprecher Öffentlichkeitsarbeit , erläuterte in kurzen Zügen den Werdegang der Herzsportgruppe Celle im RCEH e.V. und belegte die besonderen Aufgaben vom Behindertensport hin zum Rehabilitationssport Dr.-Susanne in Herzgruppen in dem er die kardiologische Prävention und Rehabilitation mit der Notwendigkeit eines regelmäßigen Schmitt Übens begründete . Das Training in festen Gruppen ist in den Rahmenvereinbarungen festgelegt und wird von der Herz- sportgruppe Celle seit langem verwirklicht .Die Mitglieder sind je nach Belastbarkeit in 4 Übungs- und 4 Trainingsgruppen durch die Aufsicht führenden Ärzte eingeteilt worden . Die für die Herzsportgruppe Celle tätigen Übungsleiterinnen nehmen an regelmäßigen Semi- naren der Landesturnschule in Melle teil . Das Qualitätssiegel " Pluspunkt Gesundheit . DTB " wurde allen Übungsleiterinnen der Herz - sportgruppe Celle im RCEH e.V. im Jahr 2009 durch die Gesundheitsbeauftragte des Turnkreises Celle Claudia Gehring verliehen .

Herr Dr.-Uwe Brune konnte an Hand von ausgezeichneten Bildmaterial die Problematik der Gefäßerkrankung hervorragend erläutern . "Man sieht es nicht , man spürt es nicht eindeutig " . Ein Bauchaortenaneuryma , ist die Erweiterung der Bauschlagader . die , wenn sie platzt , innerhalb weniger Sekunden zum Tode des Betroffenen führen kann . Dabei kann eine Vielzahl aller Bauchaortenaneurysmen durch rechtzeitige Untersuchung erkannt und behandelt werden . Die verbesserte präoperative Diagnostik , die heute durch Ultraschall und Computer-Tomographie abgedeckt wird , belegt die Erfolge durch Rückgang der Todesfälle durch geplatzte Bauschlagadern .

Ein besonders stark wachsendes Feld ist das Operieren mit sogenannten Stent-Implantaten .Das sind kleine Gefäßstützen , die insbeson - dere bei Erweiterung der Bauschlagader über die Leiste eingeführt werden können . Bei der anschließenden Diskussion konnten die vorge-tragenen Fragen der Besucher umfassend und zufriedenstellend abgearbeitet werden . Besonders erwähnenswert ist , das in der Öffentlich- keit bei den Patienten nicht bekannt war , das die Abteilung Gefäßchirurgie des St.-Josef-Stiftes im Akh Celle alle Operationen stationär durch geführt werden können ohne das die Patienten den Krankentransport nach Bad Bevensen auf sich nehmen müssen .

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt