Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt „Hi Dad!“: Caveman für Fortgeschrittene
Celle Aus der Stadt Celle Stadt „Hi Dad!“: Caveman für Fortgeschrittene
15:09 12.02.2012
Dank schauspielerischer Spitzenleistung und unversch‰mt komischer Umsetzung ein neuer Kracher am "Cavemen- Himmel!" Quelle: nicht zugewiesen
Celle Stadt

CELLE. Das neue Stück von Kristian Bader und Esther Schweins beleuchtet die Tücken der Elternschaft. Seit Caveman haben beide mittlerweile selbst Kinder, was sie ganz persönlich qualifiziert, das Thema komödiantisch umzusetzen.

Natürlich ist nichts mehr so, wie es einmal war: Beziehung, Ehe, Liebe, Sex, Freunde, Abenteuer , Ausflüge: Alles ändert sich in unglaublicher Wucht in ein neues Gefühl des Elternwerdens, es reißt einem den Boden weg und wirft einen noch einmal zurück an den Start.

Wer ist diese Frau, die dort schreiend mein Kind gebiert? Welchen Kinderwagen kaufe ich und mit welchem Modell kann ich als Vater vor dem Nachbarn am besten angeben? Der Besuch beim Frauenarzt und dann noch diese unglaublichen Vorbereitungs- nein Hechelkurse: Wie schon bei Caveman schlüpft wieder nur ein Schauspieler in alle Rollen. Am Sonnabend in der CD-Kaserne war es Cyrill Bernd, der mit einer unglaublich intensiven, kraftvollen schauspielerischen Leistung den Figuren Leben einhauchte und das Publikum zu begeistern wusste. Trotz frostigem Raumklima durch einen Heizungsschaden schaffte es Cyrill das Publikum mit Lachattacken zu erwärmen. Für alle, die bald Eltern werden, gerade Eltern geworden sind oder dies vorhaben: ein Muss. Hier kommt die Wahrheit, die sonst niemand erzählt und dies so witzig und famos gespielt, dass die ernüchternden Wahrheiten wenigstens nett verpackt überreicht werden. "Hi Dad!" Na dann kann das Kind ja kommen.

Von Timo Kastern