Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Hündin wird seit einem Monat in Westercelle vermisst
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Hündin wird seit einem Monat in Westercelle vermisst
18:06 29.06.2017
Von Dagny Siebke
Am 1. Juni sprang Kate aus einem Auto in Westercelle. Quelle: Dagny Siebke
Celle Stadt

Bislang lebte Kate bei einem Züchter in Dedelstorf, der auch große Schlittentouren mit seinen Hunden im hohen Norden macht. Bis Ende März war er in Lappland unterwegs. Kate war mit dabei. Nach der Rückkehr sollte sie vermittelt werden. Ende Mai fand Wieland-Puskas eine freundliche und hundeerfahrene Familie: "Wir gingen zweimal mit Kate an der Leine spazieren, was völlig problemlos war. Sie ging gerne mit, ließ sich streicheln und zeigte weder Angst noch Scheu vor uns."

Am 1. Juni sprang Kate noch bereitwillig in das Auto von Wieland-Puskas. "Als wir in Westercelle bei ihrem neuen Zuhause ankamen, öffnete ich vorsichtig die Klappe meines Autos und wollte sie anleinen. Sie sprang wie der Blitz aus dem Wagen, rannte auf das nebenan gelegene Grundstück, wir hinterher, und nach wenigen Sekunden war sie weg", erzählt die Tierschützerin.

Mit dem Züchter und ein paar Tierfreunden machte sich Wieland-Puskas jeden Tag auf die Suche. "Wir sahen die Hündin mehrfach, jedoch hörte sie selbst auf das Rufen ihres Herrchen nicht, sondern rannte weg, wenn man sich ihr näherte." Selbst ein Spezialist für entlaufende Hunde konnte Kate mit Futterstelle, Nachtsichtkamera und Betäubungsgewehr nicht einfangen – obwohl sie getroffen wurde. Zuletzt wurde Kate am Mittwoch, 21. Juni, zwischen Ohe und Höfer gesehen. Hinweise an g-wieland-puskas@t-online.de