Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt „Ich bin die Treppe am Bremer Weg hinabgestürzt“
Celle Aus der Stadt Celle Stadt „Ich bin die Treppe am Bremer Weg hinabgestürzt“
19:15 12.08.2010
Die Stadt Celle hat auf den Sturz von Thomas Gierendt reagiert: Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

CELLE (psg). Am späten Abend des 20. März kam Gierendt mit Ehefrau Andrea von Bekannten. Beide rollten die Straße „An der Leegde“ abwärts hinunter, Thomas Gierendt fuhr vorneweg. Als er an „Hasi’s Pub“ links um die Kurve bog, sah er ein „Fahrrad frei“-Schild, fuhr weiter – und fiel geradewegs die Treppe herunter. „Damals war dort noch kein Schild mit Hinweis auf die Stufen – das hängte die Stadt Celle eine Woche danach erst auf“, so Gierendt. Die Beleuchtung an dieser Stelle sei dämmerig.

Beim Aufsetzen auf die Stufen rutschte Gierendt auf den Gepäckträger, sodass dieser entzwei ging. „Hätte ich vorher noch gebremst, hätte ich mich überschlagen“, ist sich Gierendt sicher. Die Stadt habe ihm sein Rad ersetzen wollen. Dies sei jedoch nicht geschehen. Alle Schadensersatzansprüche seien seitens der Stadt abgewiesen worden.

Von Paul Gerlach