Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt "Ich bin stark": Abschlussfest in der CD-Kaserne
Celle Aus der Stadt Celle Stadt "Ich bin stark": Abschlussfest in der CD-Kaserne
21:10 23.05.2018
Gute Aussichten für die Kinder, in diesem Fall Schüler der Altstädter Schule, und ihr Publikum beim Abschlussfest von „Ich bin stark“ in der CD-Kaserne. Quelle: Birgit Stephani
Celle Stadt

Im ständigen Wechsel klettern die Kinder auf eine der zwei Bühnen, stellen sich in Position und warten auf die ersten Klänge der Musik. Doch dann ist die Nervosität schnell vergessen. Voller Stolz und mit Inbrunst singen sie „ihr Lied“ und ernten am Ende den verdienten Applaus des Publikums.

Die vorgestellten Lieder, jeweils eines pro Klasse, sind vielfach selbst geschrieben, bei der Melodie bediente man sich meist bei bekannten Liedern. Stark sein, zu starken Kindern werden, auch mal Nein sagen, das sind die Themen, die in den Songs thematisiert werden.

Doch das Abschlussfest ist eigentlich nur das Ende eines Projektes, welches viel mehr bewirkt. Die teilnehmenden Klassen profitieren, wie so viele Jahrgänge vorher auch schon, von der Dynamik der gemeinsamen Teilnahme. Besonders die Lehrer berichten immer wieder von dem positiven Effekt für die Klassengemeinschaft.

Ganze Generationen von Kindern haben über die Jahre schon an „Ich bin stark“ teilgenommen und Erfahrungen für ihr späteres Leben gemacht, die niemand mehr missen möchte. Nahm einst die große Schwester an „Ich bin stark“ teil, so ist es später auch der kleine Bruder. Die Kinder erfüllt das zumeist mit viel Stolz.

Andenken an die Teilnahme am Projekt ist unter anderem eine CD, die später im heimischen Wohnzimmerschrank stehen wird. Ein besonderer Teil von „Ich bin stark“ ist die Arbeit in einem echten Tonstudio. Dort nehmen alle Klassen ihre Lieder professionell auf und haben eine Erinnerung, die sie ein Leben lang bei sich haben können. Erstmals verkauft wurde die CD beim Abschlussfest. Eine Gelegenheit, die sich kaum jemand entgehen ließ.

Von Birgit Stephani

Zu einem guten Spargelessen gehört auch immer ein kühles Bier. Das zumindest findet Reinhold Hilbers, Finanzminister des Landes Niedersachsen und Festredner beim traditionellen Spargelessen des CDU-Stadtverbandes Celle, welches Dienstag auf dem Hof Lehmann stattfand.

23.05.2018

Leon (Name geändert) ist ein Pechvogel. Jedenfalls vielleicht. Er gehört zu den 170 Grundschülern, die nach den Sommerferien aufs Celler Hermann-Billung-Gymnasium (HBG) wechseln möchten. Doch das HGB kann laut Landkreis Celle wegen Raummangels nur 120 Schüler aufnehmen. Es könnte also sein, dass Leon einer von jenen 50 Schülern sein wird, die sich deswegen umorientieren müssen.

Michael Ende 24.05.2018

Zu dritt als Tal-Arditi-Trio waren sie für einen Auftritt in Kunst & Bühne aus Berlin nach Celle angereist – auf Einladung der Neuen Jazzinitiative Celle. Es wurde zu einem großartigen Jazzkonzert vor bedauerlich kleinem Publikum. Die Zuhörer, die sich trotz Sommerwetter und Feiertag am Pfingstmontag in der Kulturbar eingefunden hatten, bekamen etwas Besonderes, inspirierend Frisches – und überaus Gekonntes in Sachen zeitgemäßem Jazz geboten.

23.05.2018