Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Ina Müller singt am 29. März in Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Ina Müller singt am 29. März in Celle
16:36 24.02.2012
Von Andreas Babel
Ina M¸ller singt am 29. M‰rz in Celle Quelle: Fremdfotos / Texte Eingesandt
Celle Stadt

Die Congress Union und die Vorverkaufsstellen in Celle, allen voran der Ticketshop der Celleschen Zeitung, erwarten heute einen Ansturm. Der Grund: Ganz kurzfristig kommt Ina Müller mit ihrer Band nach Celle.

Ihr Konzert in Braunschweig am 11. Dezember sahen 6800 Menschen. So viele passen am Donnertag, 29. März, in den Großen Saal der Congress Union nicht hinein, maximal sind es 1500, die dort stehen können.

Die deutsche Rockröhre singt nämlich am liebsten vor Menschen, die sich frei bewegen, während sie ihre Lieder mitsingen. Das wird kein Problem sein, denn sie singt auf Standarddeutsch. Und Arme und Beine müssen Platz haben und das geht eben nicht im Sitzen.

Also gibt es nach langer Zeit wieder einmal ein Konzert für ein lebendiges Publikum. Wer aber unbedingt auf einen Sitzplatz angewiesen ist, sollte sich ebenfalls sputen, denn auf der Empore gibt es nur einige Dutzend Sitzplätze. Wer nicht anders kann oder es auch nicht mag, etwa zwei Stunden lang zu stehen, der sollte sich schnell ein Sitzplatzticket besorgen.

Zudem sollte man auf die richtige Garderobe und sein Aussehen achten, denn das Konzert wird von Kameras aufgezeichnet. Der NDR wird später darüber berichten. Deshalb wird mit dem Aufbau für diese TV-Aufzeichnung schon am Dienstag, 27. März, begonnen. Die Künstlerin selbst wird bereits am Mittwoch, 28. März, zur Vorbereitung auf das Konzert in Celle sein. Ob sie dabei auch einen Kneipenbummel durch die Altstadt plant, ist derzeit noch nicht bekannt.

Die oftmals gereimten Lieder ihrer neuen CD sind witzig, tiefgründig und meist schelmisch-selbstironisch. So verrät uns die Sängerin, was sie alles dafür tun würde, um die Aufmerksamkeit von Paparazzi auf sich zu ziehen.

Das wird sie in Celle nicht nötig haben, längst kennt man die blonde Frau mit den braunen Augen und der Kodderschnauze aus Funk und Fernsehen. Ihre eigene Sendung „Inas Nacht“ hat für viele Kultcharakter.

Im vergangenen Jahr moderierte sie den Jubiläums-Echo. In diesem Jahr moderiert sie ihn erneut – zusammen mit der Kollegin Barbara Schöneberger. Parallel dazu ist sie mit ihrem Album „Das wär dein Lied gewesen“ für einen Echo in der Kategorie Künstlerin National Rock/Pop nominiert. Das ist bereits die vierte Nominierung in Folge. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 22. März, in Berlin statt.

Heute startet der Vorverkauf für das Ina-Müller-Konzert im Rahmen ihrer Tournee 2011/2012. In Celle gibt es Karten im Ticketshop der Celleschen Zeitung, Bahnhofstraße 1, von 9 bis 12 Uhr. Eine telefonische Vorbestellung von Karten ist hier nicht möglich. Außerdem sind Karten für das Konzert am Donnerstag, 29. März, Beginn des „Warm Up“ 19.30 Uhr, Konzertbeginn 20 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr, im Ticket-Shop der Congress Union heute von 10 Uhr bis 14 Uhr erhältlich. Ein Ticket für einen Stehplatz kostet 28,75 Euro, eines der wenigen Tickets für einen Sitzplatz auf der Empore kostet 39,75 Euro.

Telefonisch können Karten unter der Tickethotline (01805) 663661 bestellt werden. Anrufe kosten 14 Cent pro Minute aus dem Festnetz und maximal 42 Cent pro Minute aus dem deutschen Mobilfunknetz.