Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Individuell gestaltet: die neue Sarg-Generation
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Individuell gestaltet: die neue Sarg-Generation
16:42 18.11.2014
Cremona, der individuelle Feuerbestattungssarg Quelle: Cremona/Pludra
Celle Stadt

„Der Cremona-Sarg besteht aus Naturfaserplatten, die aus abgeernteten Zuckerrohrpflanzen gefertigt werden. Er ist eckig und wird fototechnisch bedruckt“, erklärt Thomas Pludra, geschäftsführender Gesellschafter der Celler „Urnenfabrik“.

Am 15. November von 10 bis 17 Uhr öffnet das Unternehmen für Bestattungsbedarf sein Kundencenter am Bruchkampweg 20 erstmals für private Besucher und stellt die neue Sarg-Generation unter Beteiligung der Celler Bestatter aus Stadt und Landkreis vor.

Ein individuell gestalteter Sarg – das ist nicht unbedingt eine Idee, die ins Auge springt. „Bei der Feuerbestattung wird in der Regel ein schlichter Sarg aus rohem Holz gewählt, da er lediglich der Verbrennung dient. Die Trauerfeier findet dann zumeist an der Urne statt“, erläutert Thomas Pludra. Aus psychologischer Sicht weiß man heute, dass die Abschiednahme am Sarg für viele Trauernde einfacher ist als an einer Urne.

Der Kunde hat zurzeit die Wahl zwischen 15 Motiven, zum Beispiel Blumen, Engel, Strand- oder Herbststimmung. Oder er lässt den Sarg mit Fotos des Verstorbenen bedrucken. Der Preis liegt bei 950 Euro. Urnen und eine Erinnerungsbox für Kondolenzbriefe werden im selben Design angeboten. Motive und Infos im Netz unter www.cremona-sarg.de.

Von Martina Hancke