Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Ingo Appelt bittet zur Mentalhygiene
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Ingo Appelt bittet zur Mentalhygiene
15:10 05.11.2010
Ingo Appelt Quelle: nicht zugewiesen
Celle Stadt

Männer muss man schlagen. warum eigentlich, Herr Appelt?

Also gleich an dieser Frage merkt man, dass sie ein Mann gestellt hat. Frauen sind immer total begeistert, Männer gehen mehr in die Richtung „Ach echt? Warum denn?“. Ganz ehrlich? Mir geht es darum, den Mann zu erziehen. Wenn man so will, feiere ich einen Erweckungsabend für Männer, bei dem Frauen viel zu lachen haben. Mentalhygiene für Jedermann.

Das dürfte dem Celler Publikum bekannt sein, immerhin waren Sie schon einmal mit dem Programm hier. Können Sie den Leuten überhaupt etwas Neues beibringen?

Na ja, sagen wir es so: Die Eintrittskarten sind ähnlich, der Typ auf der Bühne ist vielleicht sogar noch schöner geworden und egal, ob jemand zum ersten Mal oder als Wiederholungstäter im Saal sitzt, habe ich ganz viele neue Pointen für ihn oder sie dabei, die mittlerweile unheimlich zielsicher auf den Punkt treffen.

Nun eilt ihnen gerade in Bezug auf die Pointen der Ruf voraus, gerne Tiefschläge auszuteilen. Warum so aggressiv?

Ich liebe die Provokation wegen der Reaktion. Nett und lieb sein, das können gerne andere machen. Ich habe dadurch den Vorteil, dass ich mein Publikum viel direkter spüre. Nichtsdestotrotz ist es ein Tanz auf Messers Schneide…

…der sicherlich auch manchmal schief geht. Wie entwickeln sie ihr Programm in so einem Fall denn weiter?

Es ist immer eine Interaktion mit dem Publikum. Ich bin gerne ein Klugscheißer. Je runder beispielsweise eine Beweisführung in Bezug auf den Programmtitel wird, desto mehr Spaß habe ich. Beispielsweise halte ich den Frauen vor, dass sie am liebsten einen schlaffen Macho als Partner hätten. Nehmen wir Grönemeyer als Beispiel. Der kommt auf der Bühne unheimlich maskulin rüber, klingt aber erbärmlich. Mit solchen und anderen Vergleichen kann man toll spielen.

Wird denn das Dauerthema „Mann und Frau“ irgendwann ausgereizt und auserzählt sein?

Das hieße zu behaupten, dass die Balz beendet ist. Das wird nie passieren und so wird es immer neuen Stoff geben. Zudem kommen zur Comedy immer Paare. Meistens haben sogar die Frauen bestimmt, wo es hingehen soll. Wenn ich denen ein Programm serviere, das „Männer muss man schlagen“ heißt, habe ich die schon mal auf meiner Seite. Die Kerle haben – warum auch immer – ohnehin einen Heidenspaß daran, sich beleidigen zu lassen.

Demnach sind die Frauen ihre neu entdeckte Hauptzielgruppe?

Wenn man so will, schon. Keine Angst, Männer bekommen mehr als genug zu lachen. Frauen sind doch aber im Grunde unsere Göttinnen, die können wir Männer nur noch anbeten.

●Ingo Appelt in der CD-Kaserne: Am Sonnabend, 20. November, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) präsentiert Ingo Appelt sein Programm „Männer muss man schlagen“ in der CD-Kaserne. Karten ab 19,90 Euro gibt es im Ticketshop der CZ und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Von Björn Schlüter