Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Jahresabschlusskonzert der Chöre des Ernestinums
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Jahresabschlusskonzert der Chöre des Ernestinums
17:27 22.06.2017
Der Mittelstufenchor des Gymnasiums Ernestinum war einer von fünf teilnehmenden Chören beim Jahresabschlusskonzert. Quelle: Rolf-Dieter Diehl
Celle Stadt

Zumal die fünf teilnehmenden Chöre (Chorklassen 5 und 6b/c, Mittelstufenchor, Mädchenchor und eben der Musikkurs 11) auf begeisternde Weise zeigten, was sie können: Aus einer Schar musikalischer Kinder waren wohllautende Ensembles geformt worden, mit hörbar gut geschulten Stimmen, deutlicher Aussprache und einer durchaus beeindruckenden Klangreinheit. Ensembles, denen es zudem sichtlich Spaß machte, dem begeistert mitgehenden Publikum besonders schöne Kostproben zu servieren.

Unter der Gesamtleitung von Maria Meynecke, die mit der nötigen Erfahrung mit den Kindern und Jugendlichen umzugehen wusste, wurde den Zuhörern ein abwechslungsreiches Chorkonzert geboten, das vom altbekannten „In einem Harung“ über Klassiker wie „Wonderful World“ und „Greensleeves“ bis zu Pop-Songs wie „Lemon Tree“, „Swinging Anna Magdalena“ eine bunte Mischung bekannter und weniger bekannter Lieder beinhaltete. Und hier und da ging schon bei den ersten Tönen ein anerkennendes Raunen durch die Stuhlreihen, wenn nämlich Lieder intoniert wurden, deren Interpretation man diesen jungen Choristen vielleicht nicht zugetraut hätte. „My heart will go on“ beispielsweise oder Tears in Heaven“.

Zum Abschluss des Abends präsentierte sich erstmals im Konzertrahmen die bei der Abi-Fete begeistert gefeierte neu formierte Schulband mit ihren Frontfrauen Valerie Struck und Sophie Übermuth. Mit Songs wie „I feel good“ und dem Ohrwurm „Mambo Nr. 5“ brachten sie die Stimmung auf den Höhepunkt. Da wirkte der am Ende von allen gemeinsam gesungener Kanon „Jetzt ist Schluss“ fast ein wenig wehmütig.

Von Rolf-Dieter Diehl