Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Japanischer Konsul besucht Celle - Stadt erhofft sich Werbeeffekt
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Japanischer Konsul besucht Celle - Stadt erhofft sich Werbeeffekt
17:54 11.02.2014
Von Oliver Gatz
Der japanische Konsul Yasushi Fukagawa.
Celle Stadt

Die außergewöhnliche Idee entwickelte sich aus der großen Beliebtheit der SVG-Torfrau Mami Tanaka heraus. Die Fans haben den Wunsch, mehr über ihre japanische Heimat zu erfahren.

Zum Rahmenprogramm gehören ein Origami-Workshop von 10 bis 12 Uhr, der von Ines Wewior und Petra Betscher geleitet wird, und ein Japan-Vortrag von 13.30 bis 15 Uhr von Karsten Helmholz, ehemaliger Lehrbeauftragter und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Japanologie der Universität Hamburg. Beides findet im Alten Rathaus statt. Zu den kostenlosen Veranstaltungen wird aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl um Anmeldung bei Jörg Grünhagen vom SVG Celle gebeten: Per E-Mail unter j.gruenhagen@svgcelle.de oder unter ☏ (0172) 5149109.

Konsul Yasushi Fukagawa wird am Nachmittag einen Stadtrundgang unternehmen und im Anschluss von Celles Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende und Vertretern der Stadt im Alten Rathaus begrüßt. Mit dem Besuch des Konsuls erhofft man sich in Celle auch einen Werbeeffekt für die Residenzstadt in Japan.

Abends wird dann in der Sporthalle des Hermann-Billung-Gymnasiums im Vorfeld des SVG-Spiels gegen die SG 09 Kirchhof die Taiko-Gruppe Taikoon aus Hamburg das Publikum mit Trommel-Rhythmen in die richtige Stimmung für das Spiel bringen. Dazu wird es in der HBG-Halle auch Infostände rund um Japan geben.

Yasushi Fukagawa ist seit April 2013 Leiter des japanischen Konsulats in Hamburg. Zu seinen Tätigkeiten gehört unter anderem die Pflege deutsch-japanischer Freundschaften auf vielen Ebenen. „Daher ist es mir eine Freude, den Celler Bürgern meine Heimat etwas näher zu bringen und das Interesse an Japan zu sehen, das durch meine Landsfrau Mami Tanaka geweckt wurde, die seit zweieinhalb Jahren beim SVG als Torfrau Handball spielt“, sagt der Konsul. „Für mich ist Celle längst nicht mehr nur eine Stadt, in der ich Handball spiele, sondern sie ist mein Zuhause, in dem ich viele Freunde und liebe Menschen um mich habe und mich sehr wohl fühle“, fügt Mami Tanaka hinzu.