Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Julia hofft wieder auf Unterstützung der Celler
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Julia hofft wieder auf Unterstützung der Celler
16:41 08.06.2012
Von Oliver Gatz
In Pose setzen: Julia Schmidt nimmt derzeit gemeinsam mit 23 weiteren Bewerberinnen an einem Foto-Shooting in einem Hotel in Neuruppin teil. Quelle: mgc-foto.de
Celle Stadt

Mit diesen Aufnahmen und einer Videoansprache geht die 19-Jährige in das nächste Internet-Voting im Dezember. Der Zeitraum steht noch nicht fest. Er wird voraussichtlich Anfang kommender Woche bekanntgegeben. Ab dann heißt es für die Celler: fleißig abstimmen für Julia.

„Es ist total schon hier", sagt die Studentin. „Allerdings auch ganz schön stressig." Die Konkurrenz sei groß. „Hier sind viele tolle Mädchen. Aber ich hoffe, dass die Stadt Celle wieder hinter mir steht."

Die beiden anderen Celler Mädchen Mayte Fritz und Saskia Schneider haben das Shooting abgesagt – aus beruflichen Gründen. „Wir haben im Moment wirklich viel zu tun. Da wollte ich einfach nicht so kurzfristig fehlen", erklärt Mayte (20). Allerdings kann die Sekretärin sich noch über die Miss-Ashampoo-Wahl für die Miss-Germany-Wahl qualifizieren. „Ich hatte einfach keinen Urlaub mehr zur Verfügung", sagt Saskia (18), die für einen Kosmetikhersteller arbeitet und sich auf die Miss-Niedersachsen-Wahl freut.

Die erfolgreichsten zehn Mädchen des Dezember-Votings qualifizieren sich für das Finale zur Miss Internet am 7. Januar, bei dem eine Jury entscheidet. Miss Internet nimmt schließlich an der Miss-Germany-Wahl teil. Infos unter www.missgermany.de/info/miss-internet-2012.