Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt KAV-Gymnasium Celle schließt Freundschaftsvertrag mit israelischer Schule
Celle Aus der Stadt Celle Stadt KAV-Gymnasium Celle schließt Freundschaftsvertrag mit israelischer Schule
20:14 07.10.2015
Celle Stadt

Die freundschaftlichen Beziehungen nahmen im Jahre 2008 ihren Anfang, indem Vertreter der Residenzstadt und des israelischen Mazkeret Batya eine Partnerschaft beschlossen. Infolgedessen fanden bereits 2009 erste Schüleraustausche zwischen KAV und Rabin High School statt, die sich im Laufe der Zeit etablieren sollten. Mittlerweile könne man daher schon auf sechs Jahre der Kooperation sowie der gemeinsam erfahrenen Geistes- und Gesinnungsverwandtschaft zurückblicken, so Schulleiter Ostermeyer. Die Austauscherfahrung fördere insbesondere die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler.

Aufgrund des besonderen Anlasses wurde Lehrerin Lezmy von 22 israelischen Schülern begleitet. Diese begaben sich vor der feierlichen Unterzeichnung der Urkunde auf Exkursion. Pünktlich zur Zeremonie war die Gruppe allerdings zurück und wurde standesgemäß von Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende im Ratsherrensaal des Alten Rathaus empfangen. Dort kamen verschiedene Redner zu Wort, der Tenor war indes eindeutig: Der Freundschaftsvertrag sei ein vorbildliches Beispiel für die gelebte Verständigung zwischen unterschiedlichen Kulturen. Entsprechend bekräftigte Charmian Lezmy, dass die Freundschaftsbeziehung der Schulen bestenfalls als Vorbild für andere, größere Institutionen dienen könne.

Von Gunnar Schulte