Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Kasernen-Skatepark in Celle soll umgestaltet werden
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Kasernen-Skatepark in Celle soll umgestaltet werden
17:36 17.01.2017
Daniel May und Kai Thomsen  Quelle: Malte Knop
Celle Stadt

Zu diesem Zweck fand in der CD-Kaserne ein offenes Treffen statt. Interessierte und Skater trafen sich mit den Verantwortlichen der CD-Kaserne, um über die Umgestaltung zu beraten.

„Die Nutzung der Anlage ist exorbitant gestiegen. An einem Tag sind zwischen 70 und 80 Personen dort. Da ist ständig was los“, sagt Kai Thomsen, Geschäftsführer der CD-Kaserne. „Die Anlage ist im Vergleich zu Parks in anderen Kommunen immer noch viel zu klein. Jugendliche und Kinder fahren eher nach Hannover oder in Nachbarkommunen, um zu fahren. Eine Erweiterung ist notwendig, um dem Bedürfnis der Jugendlichen in unserer Stadt gerecht zu werden.“ Und nicht nur Skater würden die Anlage nutzen. Auch Familien ziehe es in den Skatepark, um dort ihre Freizeit zu verbringen, so Thomsen.

Etwa zehn Skater sind zu dem ersten Treffen gekommen, um ihre Ideen und Wünsche vorzutragen. Am Ende beschloss man, weitere Vorschläge in einer Whatsapp-Gruppe zu sammeln. „Die Ideen sind bereits sehr konkret, aber wir haben noch nicht alle Infos von der Gruppe, die beim ersten Treffen dabei war, zusammengetragen“, sagt Thomsen.

Die Planung soll in den kommenden zwei Monaten abgeschlossen sein. Danach soll damit begonnen werden, Geld für das Projekt zu akquirieren. Wenn dies vorhanden ist, könnte mit der Konkreten Umsetzung begonnen werden. Und erst dann würde sich letztendlich zeigen, welche Ideen tatsächlich realisierbar sind, erklärt Stefanie Fritzsche, Pressesprecherin der CD-Kaserne.

Firmen und Privatpersonen, die Geld für dieses Projekt zur Verfügung stellen wollen, können sich bei den Verantwortlichen der CD-Kaserne melden. Informationen dazu gibt es unter Telefon (05141) 9772915.