Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Keine
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Keine
10:23 30.12.2011
Von Michael Ende
Celle Stadt

CELLE. "Nach jahrzehntelangen Vetternwirtschaft dürften die konservativen Kräfte in Celle sich eigentlich nicht wundern, wenn sich der Oberbürgermeister mit Sozialdemokraten umgebe. Da aber jetzt ein anderer Wind weht, zeichnen sich die Personalentscheidungen heute durch Objektivität aus." So habe die Stadt Celle am Modellversuch der anonymen Bewerbungen teilgenommen und für bestimmte Entscheidungen eine Personalagentur eingeschaltet.

CDU-Ratsherr Hartmut Knigge habe sich "unqualifiziert und beinahe verleumderisch" über angebliche Personalplanungen des OBrs geäußert, so Rentsch: "Der Neuling im Rat hätte nach ein bisschen Recherche herausfinden können, dass es sich hier um eine öffentliche Stellenausschreibung handelt, nicht um die Entscheidung einer einzelnen Person und dass die Stellenentscheidung durch den Personal- und den Verwaltungsausschuss gehen muss. Bei genauem Hinsehen hätte Herr Knigge auch festgestellt, dass in unmittelbarer Nähe des OB keine Mitarbeiter mit SPD-Parteibuch tätig sind." Allerdings gebe es mehrere Personen in dem OB zugeordneten Bereich, die in der Zeit des vorherigen OBs eingestellt worden und im Besitz des CDU-Parteibuches seien.