Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Kinder bauen "Engelladestation" in Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Kinder bauen "Engelladestation" in Celle
17:59 12.10.2016
Die Teilnehmer der Bastelaktion Nika Stövesand, Caroline Knolle, Emelie Ricker, Jörn Kuhtz, Philipp Scheel, Jakob Scheel und Wayne Hustedt auf der "Engel-Aufladestation". Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

Die Flügel sind mit vielen positiven Botschaften beklebt. „Die Idee dahinter ist, dass die Menschen, die sich auf das Podest stellen, durch die positiven Nachrichten quasi aufgeladen werden“, so der Verantwortliche vom Bomann-Musuem Uwe Rautenberg.

Entstanden sei das Projekt durch die Kooperation mit der St.-Ludwigs-Kirche. Dort soll am 18. und 19. November die Konzertveranstaltung „Auf Engelsflügeln“ stattfinden. Im Rahmen dieser Veranstaltung hatte Dekanatskirchenmusiker Klaus-Hermann Anschütz den Einfall, mit dem Musuem zusammenzuarbeiten. „Wir haben viel hin- und herüberlegt, was man machen könnte“, sagt Rautenberg. Als er die Überlegungen mit der Museumspraktikantin Christin Oelker besprach, sagte sie den Satz: „Menschen sind Engel ohne Flügel und können auch viele gute Taten voll­bringen.“ Damit war die Idee geboren, den Menschen „Flügel“ durch positive Nachrichten zu schenken, so Rautenberg. Die „Ladestation“ wird ab dem 18. Oktober in der St.-Ludwigs-Kirche ausgestellt.