Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Kleider machen Gangster
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Kleider machen Gangster
18:25 29.03.2018
Von Audrey-Lynn Struck
Mit ihrer Beute auf der Flucht: Boni (links) und Kleid (rechts). Quelle: Christian Link
Celle Stadt

Wenige Zeit später ist klar: Das wertvolle CZ-Kleid, das anlässlich des 200-jährigen Jubiläums im vergangenen Jahr extra aus Zeitungspapier genäht wurde, ist gestohlen worden. Die Täter sind noch immer auf der Flucht. Die Redaktion sucht verzweifelt nach Zeugen und bittet nun auch die Bevölkerung um Hilfe.

Überwachungskameras haben eine junge Frau und einen Mann mit Hut aufgenommen, wie sie gewaltsam die Tür aufbrachen und das Gebäude betraten. Anschließend gingen die beiden zielsicher zum Kleid, das sich in den Räume der Geschäftsleitung befand. Trotz des beim Diebstahl ausgelösten Alarms gelang den beiden kurz darauf die Flucht. Sie wurden in einem schwarzen Buick beim Verlassen des Tatorts beobachtet. Nach ersten Hinweisen soll es sich bei den Einbrechern um das berühmt-berüchtigte Gangsterpaar Boni und Kleid handeln.

„Kurz danach kam es zum Streit zwischen Boni und Kleid“, erzählt ein Informant, der seinen Namen nicht in der Zeitung lesen möchte. Es soll um ihre weiteren Pläne gegangen sein. „Boni wollte das Zeitungskleid unbedingt anziehen. Aber ihr Compagnon überzeugte sie davon, zunächst unterzutauchen, bis sich die Aufregung gelegt hat“, so der Informant weiter. Als Versteck für das Kleid soll sich das Gangsterduo nun einen Ort direkt in der Nähe des Tatorts ausgeguckt haben.

Die Ermittlungen laufen bereits auf Hochtouren, mehrere Geschäfte werden observiert. Als Anreiz für die Celler, sich ebenfalls an der Suche zu beteiligen, hat die Cellesche Zeitung einen Finderlohn ausgeschrieben. Als Belohnung gibt es ein Samsung Tab A und einen 500 Euro Celler City Gutschein.

Noch wichtiger als die Ergreifung der Kriminellen sei aber, dass das Zeitungskleid wieder auftaucht, sind sich die CZ-Mitarbeiter einig. Das handgefertigte Unikat hat in erster Linie einen ideellen Wert. „Um das Unikat zu finden, braucht die CZ aber einen langen Atem“, meint der Informant. Kleid sei für seine Gerissenheit und seinen Scharfsinn bekannt. „Er hat bestimmt auch schon einen Plan B, wenn nicht sogar einen Plan C in petto, falls er und Boni in ihrem Versteck auffliegen.“

Die Celler Stadtverwaltung hat für das neue AllerCenter in Groß Hehlen teilweise größere Sortiment-Flächen erlaubt, als vom Rat genehmigt wurden. Ging dabei alles mit rechten Dingen zu?

Gunther Meinrenken 29.03.2018

Nicht schon wieder. Erst seit Anfang des Monats sind die öffentlichen Toiletten am Schloßplatz wieder in Betrieb. Doch bereits zum zweiten Mal haben Vandalen gewütet, Waschbecken zertreten und WCs zerschlagen.

Dagny Siebke 29.03.2018

Das Bundesverwaltungsgericht hat der Stadt Celle Rechtssicherheit gegeben. Doch die zehn Mietparteien am Reiherberg wollen weiterhin nicht ausziehen. Drei verschiedene Schreiben bestärken sie.

Dagny Siebke 29.03.2018