Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Kostenloses Seminar in Celle: "Wir sind schwanger!"
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Kostenloses Seminar in Celle: "Wir sind schwanger!"
08:44 20.01.2017
Celle Stadt

Werdende Mütter sind häufig unsicher, wie ihr neuer Alltag mit einem Kind aussehen soll. Das haben die Schwangerenberaterinnen Nicole Eggert und Michaela Steingräber festgestellt. Denn die werdenden Großeltern können seltener einbezogen werden, weil sie weit weg wohnen oder selbst noch berufstätig sind. "Zudem ist das Leistungspensum in der Arbeitswelt so enorm geworden, dass Frauen weniger Zeit für sich und ihren Körper haben", so die Kolleginnen des Evangelischen Beratungszentrums. Daher bieten sie das neue und kostenlose Seminar "Wir sind schwanger!" an.

"Die Überschrift soll bewusst irritieren, da wir auch Männer ansprechen wollen", sagt Steingräber. Diese können sich im Modul "Eltern werden, Eltern sein" parallel zu den Frauen mit einem Familientherapeuten über Erwartungen austauschen.

Während Geburtsvorbereitungskurse ab der 30. Schwangerschaftswoche ansetzen, eignet sich das Seminar für Frauen zwischen der 20. und 24. Woche. An sechs Freitagen von 9 bis 11 Uhr gibt es jeweils eine kurze theoretische Einleitung, einen praktischen Teil und nützliche Merkzettel. Als Erstes geht es um das Thema "Ich und meine Schwangerschaft". Darin erfahren die Teilnehmerinnen, wie sich das Kind entwickelt und was es dazu braucht. Der zweite Vormittag steht unter dem Motto "Gesund durch die Schwangerschaft". Dabei geht es um den Umgang mit Stress und Medikamenten, aber auch die nötigen Untersuchungen.

"Bürokratische Fragen überfordern die werdenden Mütter leicht, dabei ist es wichtig, Ruhe reinzubringen", betont Eggert. Im Modul "Behörden und Finanzen" erfahren die Familien, wie sie Eltern- und Kindergeld rechtzeitig erhalten. Außerdem können Anträge für die Bundesstiftung "Mutter und Kind" gemeinsam besprochen werden. Eine Doppelstunde widmet sich "dem wohl schönsten oder aber kritischsten Tag im Leben – der Geburt". Dann gibt es Tipps, wie der Klinikkoffer gepackt und wo Geschwister betreut werden können. Zwei Monate nach der Geburt können sich alle Mütter und Väter über erste Erfahrungen im neuen Familienleben austauschen.

Anmeldung unter Telefon (05141) 9090310 oder per E-Mail an ebz.celle@evlka.de

Von Dagny Rößler