Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Kraftakt zur Eröffnung: Wasserschaden verwüstet Celler Geschäft Pro Optik
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Kraftakt zur Eröffnung: Wasserschaden verwüstet Celler Geschäft Pro Optik
15:55 05.05.2014
Von Oliver Gatz
Reger Betrieb herrschte am Eröffnungstag bei Pro Optik. Kurz vorher hatte ein kapitaler Wasserschaden für Stress am Maifeiertag gesorgt. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Schlimmer hätte es kaum kommen können: Die Neueröffnung des Celler Geschäftes Pro Optik wäre sprichwörtlich fast ins Wasser gefallen. Denn wenige Stunden vorher verwüstete ein kapitaler Wasserschaden den Laden. Wie Geschäftsführer Stefan Heinemann berichtete, war am Mittwochabend ein Boiler in der Wohnung im Obergeschoss geplatzt. „Der Laden stand komplett unter Wasser“, sagte er. Eile war geboten. Denn die Eröffnung des Geschäftes war für Freitag vorgesehen. Da hieß es: Schuften bis zum Umfallen am Tag der Arbeit.

Das Wasser zerstörte die Ladeneinrichtung zerstört und überflutete die technischen Geräte. Teile der Decke lösten sich und fielen zu Boden. Das Geschäft sah wie ein Trümmerfeld aus. „Es war nicht absehbar, dass wir am Freitag öffnen können“, schilderte Heinemann die Situation. Doch die sechs Mitarbeiter verzichteten auf ihren freien Tag und packten am Tag der Arbeit allesamt an. Zudem setzten sich noch in der Nacht zu Donnerstag die Elektriker aus Süddeutschland in Bewegung. Auch der Ladenbauer machte sich auf den Weg nach Celle, um das Geschäft wieder auf Vordermann zu bringen.

„Die Mitarbeiter haben bis zur Erschöpfung gearbeitet“, lobte Heinemann das Engagement und die Einsatzbereitschaft seines Teams. „Es hätte keiner für möglich gehalten, dass wir das schaffen - ein schönes Beispiel, dass Mitarbeiter bis zum Umfallen kämpfen, um eine solche Geschäftseröffnung zu retten. Die haben wirklich alles gegeben.“

Die Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt. Heinemann schätzt aber, dass sie sicherlich im sechsstelligen Bereich liegen dürfte. Er geht davon aus, dass die Trocknung noch sechs bis acht Wochen dauern wird. Derzeit laufen nachts sieben Trocknungsgeräte, um die Luftfeuchtigkeit zu senken.

Am Eröffnungstag war von dem Wasserschaden nichts mehr zu sehen. Vor dem Eingang drehte sich das Glücksrad. Mitarbeiter schenkten Kindern Luftballons. Drinnen kümmerten sich die Mitarbeiter um die Kundschaft. Sie hatte vermutlich keine Ahnung, wie es in dem Geschäft kurz vorher noch aussah.

Pro Optik ist eine bundesweite Kette, die nach dem Franchising-Prinzip aufgestellt ist. Sie ist nach Fielmann und Apollo-Optik die Nummer drei in Deutschland. Derzeit tobt unter den Optikern eine Rabattschlacht.

Im Vergleich zur Konkurrenz verfüge man über das umfangreichste Servicepaket, so Heinemann. Damit wolle Pro Optik beim Kunden punkten, so unter anderem mit der kostenlosen Brillenversicherung. Zudem verkaufe man ausschließlich Markengläser und keine No-Name-Produkte. „Das ist unser Vorteil“, betonte der Geschäftsführer.