Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Kreistag beschließt Verkauf der Winser Hauptschule
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Kreistag beschließt Verkauf der Winser Hauptschule
18:02 08.06.2017
Von Simon Ziegler
Im Haesler-Bau soll ein "Haus der Vereine" entstehen. Quelle: Lothar H. Bluhm
Celle Stadt

Ab dem Schuljahr 2017/2018 werden alle Schüler der Winser Oberschule zentral am Meißendorfer Kirchweg unterrichtet. Deshalb wird die ehemalige Hauptschule für schulische Zwecke nicht mehr gebraucht, erklärte Landkreis-Sprecher Holger Harms. Schon im Jahr 2011, als über die Einführung von Oberschulen entschieden wurde, habe festgestanden, dass die Nutzung des alten Hauptschulgebäudes für die Außenstelle der Oberschule befristet sein würde. Für das Areal gebe es keine dauerhafte Nachnutzungsmöglichkeit für den Landkreis Celle gebe, hieß es weiter. Um Fehlinvestitionen zu vermeiden, sei deshalb auf teure Sanierungsarbeiten verzichtet worden. Für eine weitere Nutzung sei der Altbau nicht geeignet. "Er ist nicht barrierefrei und die Klassenräume entsprechen nicht den heute notwendigen Klassengrößen. Mit seinen dunklen und verwinkelten Räumen erfüllt er nicht die Anforderungen an einen zeitgemäßen Schulbetrieb. Zudem fehlen an diesem Standort Fachunterrichtsräume", so Harms. Nachdem sich die Gemeinde Winsen gegen eine Übernahme des gesamten Areals und lediglich für die Übernahme des Haesler-Gebäudes für eine Nutzung als „Haus der Vereine" entschieden hatte, konnten die Verhandlungen mit dem Investor nun abgeschlossen werden, so der Landkreis. Den Haesler-Bau wird die Gemeinde im Rahmen eines Tauschgeschäftes mit dem Investor übernehmen. Dieser erhält im Gegenzug eine für die Verwirklichung seines Vorhabens erforderliche Fläche an der Poststraße. Für den Vereinssport soll die auf dem Gelände vorhandene Sporthalle bis zum geplanten Abriss – voraussichtlich im Sommer 2018 – zur Verfügung stehen.