Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Kritiker geben nicht auf
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Kritiker geben nicht auf
22:36 23.12.2011
Celle Stadt

Christian Wulffs Kritiker geben keine Ruhe. Der Bundespräsident hat sich zwar für seine mangelhafte Informationspolitik in der sogenannten Hauskreditaffäre entschuldigt, aber das reicht ihnen nicht. Sie suchen fieberhaft nach weiteren Splittern im Auge des Staatsoberhauptes und sind vermutlich erst zufrieden, wenn Wulff sämtliche Kontobewegungen der vergangenen 30 Jahre und alle Urlaubsreisen im selben Zeitraum offenlegt.

Außerdem soll er nach Ansicht der Grünen-Politikerin Steffi Lemke Auskunft darüber geben, „ob es eigentlich richtig oder falsch gewesen ist, diese Kredite anzunehmen“. Eine Fangfrage: Sagt er „richtig“, werden ihm seine Kritiker fehlendes Unrechtsbewusstsein vorwerfen. Sagt er „falsch“, wird er wie ein ertappter Übeltäter an den Pranger gestellt.

Egal, was Wulff erklärt oder tut, manche haben ihr Urteil über ihn längst gefällt. Es könnte nicht schaden, einmal die wirklichen Motive der Dauer-Kritiker zu hinterfragen.

Michael Regehly

Von Michael Regehly