Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Krohn: Habe Celler Tourismus auf solide Beine gestellt
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Krohn: Habe Celler Tourismus auf solide Beine gestellt
19:03 06.01.2017
Von Gunther Meinrenken
BildunterschriftBildunterschrift Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

Krohn zieht für sich persönlich eine positive Bilanz ihre nunmehr fünfeinhalb Jahre in Celle. "Ich habe die CTM auf solide Beine gestellt, auch finanziell", sagt Krohn, die gerne noch einige Projekte, die sie angestoßen hat, zu Ende gebracht hätte. An erster Stelle nennt sie dabei die Weiterentwicklung des nachhaltigen Tourismus. "Gerade auf dem asiatischen Markt spielt nachhaltiger Tourismus eine große Rolle. Auf der Internationalen Tourismus-Börse im März in Berlin wird Celle ein Zertifikat erhalten", kündigt Krohn an. "Doch damit wird die eigentliche Arbeit erst beginnen. Dann wird es darauf ankommen, weitere Überzeugungsarbeit zu leisten und die Leistungsträger in Celle mit ins Boot zu bekommen."

Krohn ist davon überzeugt, auf langfristige Themen zu setzen. "Aber das geht nun einmal nicht von heute auf morgen. Wer immer hier ab August auf dem Stuhl sitzen wird, wird Wunder wirken müssen."

Der Grüne Bernd Zobel, Aufsichtsratschef der CTM, hält Krohn zugute, die Celler Tourismus-Organisation "in schwerer See wieder auf Kurs gebracht zu haben". Und das, obwohl die Mittel für das vergangene und für dieses Jahr von etwa 590.000 auf 530.000 Euro gekürzt worden sind. In einer ersten Reaktion sprach Zobel davon, dass die CDU offensichtlich Krohn austauschen wolle, weil man dies im Wahlkampf den Celler Hoteliers und Gastronomen versprochen habe.