Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Land gibt grünes Licht für Akademie in Scheuen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Land gibt grünes Licht für Akademie in Scheuen
18:26 18.11.2010
Von Oliver Gatz
Celle Stadt

Von einem „Sechser im Lotto mit Zusatzzahl“ sprachen die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Karl-Heinrich Langspecht und Thomas Adasch, als am Donnerstag die Entscheidung des Haushaltausschusses des niedersächsischen Landtages unter Dach und Fach war: Das Gremium gab 74 Millionen Euro für den Neubau der Landesfeuerwehrschule frei, die auf dem Gelände der Freiherr-von-Fritsch-Kaserne in Scheuen entstehen soll. Nun hätten sich die jahrelangen Bemühungen aller Beteiligten auf Landes- und Stadtebene ausgezahlt, so die beiden Abgeordneten.

In das Bildungs- und Trainingszentrum für die niedersächsischen Feuerwehren werden jährlich vier Millionen Euro aus der Feuerschutzsteuer fließen. Wie Langspecht und Adasch weiter mitteilten, würden die befürchteten Einbußen für die Kommunen nicht eintreten, da sie weiterhin jedes Jahr mindestens die Summe bekämen, die sie auch zuvor erhalten hätten. Das sind 24 Millionen Euro. Lediglich ein Teil des Mehraufkommens der Feuerschutzsteuer werde in den kommenden Jahren für das Akademie-Projekt verwendet, hieß es.

Auf dem Gelände in Scheuen sollen bis 2020 Brandbekämpfungsanlagen, eine Übungshalle sowie eine Vielzahl von Übungsobjekten und -häusern errichtet werden. Das Bildungszentrum mit Lehrsälen und Einrichtungen für einen Internatsbetrieb schafft die Voraussetzungen für eine moderne Taktik- und Führungsausbildung. Ein Technikzentrum mit Werkstätten und Prüfstellen, eine Mehrzweckhalle, ein Sportplatz sowie ein weitläufiger Unterkunftsbereich mit zum Teil neuen Häusern runden das Gesamtkonzept ab. Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) hatte das Vorhaben im August bekanntgegeben.