Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Landkreis Celle will Schulbezirke für Oberschulen einführen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Landkreis Celle will Schulbezirke für Oberschulen einführen
16:57 12.12.2017
Von Simon Ziegler
Celle Stadt

Damit wird den Oberschulen künftig ein fester Bezirk zugeordnet. Das bedeutet: Wer in Wathlingen wohnt, muss auch die Oberschule in Wathlingen besuchen und kann nicht mehr nach Westercelle ausweichen. Für die Stadt Celle wird ein Schulbezirk gebildet. Die Celler können sich aussuchen, ob sie die Oberschule in Westercelle oder in der Heese besuchen.

Ziel des Landkreises ist es, die Schülerströme besser zu steuern. In der Vergangenheit hatte es an einzelnen Schulen räumliche Engpässe gegeben. Um die gleichmäßige Auslastung an allen Oberschulen sicherzustellen, sei die Einführung von Schulbezirken notwendig, hieß es.

Eine Ausnahme soll die Satzung haben. Für Bergen und Hermannsburg soll sie nicht gelten. Schüler aus beiden Orten haben also die freie Wahl, welche der beiden Oberschulen sie besuchen wollen. Hintergrund ist, dass die Schülerzahlen in Bergen stark gestiegen sind. Vom fünften Jahrgang des vergangenen Jahres zum sechsten dieses Jahres wurde ein Anstieg von 39 Prozent festgestellt, sagte Toboll. Erhebliche Steigerungen seien in allen Jahrgängen der Schule festgestellt worden. Die Gründe des Kinderbooms sind nach seinen Angaben vielschichtig: Die in Bergen lebenden Flüchtlinge tragen genauso dazu bei wie das neue niederländisch-deutsche Bataillon. Außerdem seien viele Familien wegen des günstigen Wohnraums nach Bergen gezogen.

Bisher war es so, dass etliche Kinder aus Bergen, vor allem aus Eversen und Sülze, zur Oberschule nach Hermannsburg gegangen sind. Würden Schulbezirke eingeführt, müssten auch sie die Anne-Frank-Oberschule besuchen, so dass die Einrichtung aus allen Nähten platzen würde.

Berger Schüler können sich demnach auch künftig in Hermannsburg anmelden. Allerdings hat die Sache einen Haken. Die dortigen Plätze sind begrenzt. Sind alle Plätze vergeben, entscheidet das Los. Über die Einführung der Schulbezirke wird am Dienstag endgültig der Kreistag entscheiden.