Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Lebensansichten des Hundes Rocket: Neues Buch von Celler Autorin
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Lebensansichten des Hundes Rocket: Neues Buch von Celler Autorin
17:57 10.05.2018
Dorothea Stockmar (links) und Sandra Gutzeit haben gemeinsam ein Buch herausgebracht. Quelle: Doris Hennies
Celle Stadt

Held und Erzähler der Geschichte ist „Rocket“. Von ihm erfährt der Leser, wie die Menschen aus seiner Sicht so ticken, wie viele Gedanken sie sich machen und sich damit oft selbst im Wege stehen. Dabei ist es so einfach, glücklich zu sein: ein voller Fressnapf, jeder Moment eine Spielwiese für Abenteuer, Forschung und Entdeckung und zwischendrin Streicheleinheiten und ein warmes Plätzchen.

Die Grobfassung des aktuell in der Dahlemer Verlagsanstalt erschienenen Büchleins lag lange in der Schreibtischschublade. „Alles begann damit, dass wir den Boston-Terrier Rocket unserer Tochter für elf Tage in Pflege nahmen und seine Erlebnisse in einer Art Hundetagebuch dokumentierten. Schnell war klar, dass nicht nur wir uns Gedanken über das Wohlbefinden unseres Gastes machten, sondern dass auch er sich oft über uns zu wundern schien", so Stockmar.

So wurde Rocket zum Protagonisten, aus einem Fragment ein Buchprojekt – nicht ohne Hindernisse. Für ein Buch war es noch zu wenig Stoff, der interessierte Verlag bat Stockmar um eine Fortsetzung. „Ich wusste erst nicht wie. In der Geschichte hatte ich auch meine Trauer um den Tod unseres Sohnes verarbeitet, der Transfer in die Hundeperspektive hatte etwas Leichtes, Befreiendes – wie sollte ich das fortführen? Bei einer Ausstellung entdeckte sie die Bilder der Grafikerin Sandra Gutzeit. „Ich wusste sofort, dass sie die Illustrationen meines Buches machen soll.“

Schon während der ersten Kontaktaufnahme der beiden Frauen habe die Chemie gestimmt. „Ich war völlig verblüfft, als Dorothea mich anrief. Ich bekam ein paar Fotos von Rocket und das Manuskript und machte mich ans Werk", erzählt Gutzeit. Die Idee zum zweiten Teil kam der Autorin, als sie mit gebrochenem Fersenbein zuhause saß: Von Trauerbegleitung, Therapie und Inklusion sollte es handeln. Rocket schildert darin seine Erfahrungen als betagter Therapiebegleithund. „Letztlich ist es ein ziemlich philosophischer zweiter Teil geworden“.

Ach, diese Menschen! Ansichten eines Hundes von
Dorothea Stockmar ist bei der Dahlemer Verlagsanstalt erschienen. Das kartonierte Buch hat 59 Seiten und kostet 17 Euro.

Von Doris Hennies

Wundervoll, spontan, perfekt – einfach ein großartiges Stück Musik. Das bot der amerikanische Gitarrist Carl Verheyen, der jetzt mit seiner Band erneut im "Herzog Ernst" an der Neuen Straße zu Gast war.

Jürgen Poestges 09.05.2018

Immer mehr Fahrschüler in Niedersachsen fallen durch die Führerscheinprüfung. Der Verkehrsclub ADAC sieht dafür vor allem zwei Gründe: die zunehmende Komplexität des Verkehrs und die gestiegenen Anforderungen. Fahrlehrer Wolfgang Krug aus Celle warnt davor, die Schuld vor allem bei den Prüflingen zu suchen.

Christian Link 08.05.2018

Abstrakt, kraftvoll, emotional – die Arbeiten von Wassem Alahmad sind nicht nur expressiv in ihrer Wirkung, sondern auch demonstrativ in ihrer Handwerklichkeit. Das erklärt sich auch aus ihrer Entstehungsgeschichte und der Geschichte hinter der Bildern und Zeichnungen. Wassem Alahmad ist Syrer, geboren in Quamischli und die aktuell seit dem Wochenende in der Galerie am Kleinen Plan in Celle ausgestellten Werken entstanden fast ausnahmslos erst nach 2011, dem Ausbruch des Krieges.

08.05.2018