Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Leiser Ruf
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Leiser Ruf
17:55 17.06.2011
Celle Stadt

Die Autorin beobachtete und beschrieb ihre Eindrücke in der Natur und in ihrem Leben mit einer erquickenden Leichtigkeit. Aber auch das Thema Trauer ist in dem Gedichtsband "Leiser Ruf" präsent. Marlis Tybusch schrieb über ungeweinte Tränen und erstickten Schreien. Sie hatte einen Blick für die kleinen Details im Leben und hielt diese in Ihren Gedichten fest.

Marlis Tybusch wurde 1923 in Kiel geboren und arbeitete als Logopädin in Celle. 2003 trat sie dem Autorenkreis Celle bei. Sie war an der Mitgestaltung der "Offenen Bühne der Literatur" in "Kunst und Bühne" und der Lesung "Kirche, Kunst und Kraniche" in der Stechinelli-Kapelle in Wieckenberg beteiligt. Marlis Tybusch starb 2005 in Celle. Herausgeber des Gedichtsbandes "Leiser Ruf" sind Ursula Beecken und Jürgen Paschke. Der schmale Band ist für 6,80 Euro in den Celler Buchhandlungen erhältlich.

Ich blühe auf zu dir

Ich blühe auf zu dir

in tausend kleine Flammen

die Sehnsucht deiner Hände

wird Seligkeit in mir

wir sinken in die Tiefe

der Wasser warm und weich

Geborgenheit und Jubel

in deinen Armen

Von Franziska Kiele