Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Literatur in Wort und Musik im Celler Beckmannsaal erlebbar gemacht
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Literatur in Wort und Musik im Celler Beckmannsaal erlebbar gemacht
22:21 23.10.2016
Das „duo pianoworte“ mit Helmut Thiele und Bernd-Christian Schulze am Klavier im Beckmannsaal. Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

Jetzt ist das Duo nach 22 Jahren zum ersten Mal wieder dahin zurückgekehrt, wo Thiele ursprünglich seine Soloauftritte begonnen hat: in den Beckmannsaal. Zum 80. Geburtstag von Christine Nöstlinger – eine der profiliertesten Kinder- und Jugendbuchautorinnen im deutschen Sprachraum – stellte das Duo gemeinsam mit Mitgliedern des Knabenchores Hannover unter der Leitung von Michael Jäckel seine neueste CD mit Texten der österreichischen Autorin unter dem Titel „Papas sind sehr unterschiedlich“ vor.

In einer gelungenen Mischung aus peppig-fetziger Musik und aus romantischen Klängen wird hier Literatur durch die abwechslungsreiche Verbindung von Wort und Musik erlebbar gemacht und regt die Fantasie der Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen an – rockig, jazzig, bluesig, präzise, klangschön.

Hinzu kommt das äußerst lebhafte Temperament Helmut Thieles, mit dem er es versteht, einzelnen Wörtern eine besondere Bedeutung und ganzen Inhalten einen tieferen Sinn zu geben. Musik und Wort ersetzen gezeichnete Illustrationen, eine Prise Humor erhält die Aufmerksamkeit, Bernd-Christian Schulze am Klavier baut ein Bühnenbild im Kopf und Helmut Thiele selbst gelingt es herausragend, Musik und Moderation nahtlos miteinander zu verbinden. Die rhythmisch betonten Lieder treffen genau die Gedankenwelt von Kindern. Und vielleicht auch von Erwachsenen. Ein Weihnachtsgeschenk?

Von Hartmut Jakubowsky