Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Lobetaler Schüler wollen in fünf Tagen 260 Kilometer laufen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Lobetaler Schüler wollen in fünf Tagen 260 Kilometer laufen
17:10 09.05.2011
Von Michael Ende
Lobetal Staffellauf - Rund 260 Kilometer Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

Folgerichtig startete die Gruppe ihren Lauf auch in dieser Kirche an der Fuhrberger Straße mit einer Andacht. Am ersten Tag geht es über 55 Kilometer von Celle nach Stübeckshorn bei Soltau. Hier unterhält die Lobetalarbeit eine Zweigeinrichtung samt Kapelle. Hierhin kehrt die Gruppe immer wieder zurück. Die Ziele der nächsten Tage sind breit gestreut. Es sind vor allem Kirchengemeinden, die die Sportler ansteuern. Gleich am nächsten Tag sind es die Kirchen in Faßberg und Müden, dann die Kirchen in Walsrode und Fallingbostel. Am vierten Lauftag stehen unter anderem zwei Kirchen in Schneverdingen als Ziele auf dem Programm: die Kirche „Peter und Paul“ sowie die Eine-Welt-Kirche. Am fünften Tag schließlich ist es die Kirche in Döhle in der Nähe von Egestorf.

Je nach Leistungsfähigkeit laufen die einzelnen Teilnehmer zwischen 2 und 10 Kilometer am Stück, bevor der Staffelstab weitergereicht wird. Drei- bis viermal am Tag kommen die einzelnen dran. Fünf Begleiter unterstützen die Schüler und laufen selbst mit. Ein weiterer Mitarbeiter unterstützt die Gruppe vom Fahrrad aus. Wer nicht gerade selbst läuft, kann sich in Begleitfahrzeugen ausruhen und auf den nächsten Einsatz vorbereiten. Mit dabei ist auch der Leiter der Lobetaler Hermann-Reske-Schule, Peter Schulze. „Mit unserem Lauf wollen wir zeigen, dass auch Menschen mit einer Behinderung ihre körperlichen Grenzen durch Sport erweitern können und ganz selbstverständlich Teil unserer Gesellschaft sind. Außerdem tut es einfach gut, sich in der Natur zu bewegen und gemeinsam Ziele zu erreichen“, so Schulze.