Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt "Lokalhelden": Dörte Hirschfeld gewinnt Celler Ideenwettbewerb
Celle Aus der Stadt Celle Stadt "Lokalhelden": Dörte Hirschfeld gewinnt Celler Ideenwettbewerb
20:28 28.07.2014
Die Jury des Ideenwettbewerbs „Lokalhelden“ hat die Celler Geschäftsfrau - Dörte Hirschfeld (vordere Reihe Mitte) zur Siegerin gekürt. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

„Die letzten fünf Bewerber aus dem 20-köpfigen Teilnehmerfeld haben alle gute Konzepte vorgelegt, deshalb ist uns die Entscheidung nicht leicht gefallen“, sagte Michael Wilkens, Leiter der IHK Celle, bei der Siegerehrung am Montag. Am Ende sei es auf ein „Kopf-an-Kopf-Rennen“ zwischen den Ideen von Rainer Samleit und Dörte Hirschfeld hinausgelaufen. Schlussendlich erhielt die 50 Jahre alte Cellerin den Zuschlag.

„Ziel war es, die Altstadt mit einer originellen Idee zu bereichern. Die Idee ist sehr praxisnah, das Produkt den Cellern bekannt und die Betreiberin hat bereits viel Erfahrung mit dem Produkt“, so fasste Wilkens die Entscheidung der Jury zusammen. Hirschfeld eröffnet in ihrem denkmalgeschützten Haus an der Bergstraße 12 einen Laden, in dem sie sowohl selbst aufgearbeitete, antiquierte Stühle, als auch den beliebten Celler Kräuterlikör „Alter Provisor“ vertreiben will. Gegen Ende September ist die Eröffnung geplant.

„Ich hoffe, dass mir der Gewinn des Ideenwettbewerbs den Start in die Selbstständigkeit erleichtern wird“, sagte Hirschfeld, die den Likör 19 Jahre lang in der kürzlich geschlossenen Ratsapotheke hergestellt und nun die Lizenz dafür erworben hat. Verbunden mit dem Gewinn des Wettbewerbs ist ein Investitionszuschuss von 1500 Euro für die Umsetzung der Geschäftsidee. Der Zweitplatzierte Samleit konnte sich über 500 Euro freuen.

Eine exklusive Sonderseite zu dem Ideenwettbewerb erscheint in der Donnerstagsausgabe der CZ.

Von Kai Knoche