Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Lücke bei Kinderbetreuung: Stadt Celle plant Notgruppen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Lücke bei Kinderbetreuung: Stadt Celle plant Notgruppen
14:57 29.11.2013
Von Oliver Gatz
Celle Stadt

Das Kindergartenjahr endet am 31. Juli 2014. Die Einschulung erfolgt für diese Kinder aber erst am 13. September. Das bedeutet: 31 Werktage müssen überbrückt werden.

Wie Michael Kessel, zuständiger Fachdienstleiter für Kindertagesstätten bei der Stadt, im Jugendhilfeausschuss berichtete, plant die Stadt in den Ferien eine zusätzliche Hortbetreuung an einigen Schulstandorten. Dazu sollen die Eltern ihren Bedarf frühzeitig anmelden. Dabei wird die Stadt genau schauen, wo Betreuungsbedarf tatsächlich herrscht – etwa bei Berufstätigkeit der Eltern. "Wir können nicht alle Kinder, die Schulkinder werden, betreuen", machte Kessel deutlich.

Als Gründe dafür, dass nicht an allen Grundschulen eine Hortbetreuung angeboten werden kann, nannte Kessel Baumaßnahmen sowie Abwesenheit von Hausmeistern und anderem Personal während der Ferienzeit. "Wir müssen die Kinder zusammenziehen", sagte der Fachdienstleiter, der einräumte, dass diese Betreuung mit wechselnden Bezugspersonen aus pädagogischer Sicht nicht die optimale Lösung sei.