Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt „Macheath“ – Zwischen Petticoat und Galgenstrick
Celle Aus der Stadt Celle Stadt „Macheath“ – Zwischen Petticoat und Galgenstrick
10:43 28.06.2012
Szene: Macheath sitzt in der Klemme, eine Dame eilt ihm zu Hilfe Quelle: Anke Schlicht
Celle Stadt

Doch was der Damen Genuss, ist der Männer Verdruss. Der Verführer muss beseitigt werden – an den Galgen mit ihm. Aber „Mann“ hat die Rechnung ohne die Damenwelt gemacht…

Die Theater-AG des Ernestinums hat für ihre Aufführung eine Adaption von „The Beggar’s Opera“ von John Gay ausgewählt. Das Milieu der Huren und Gauner, von denen keiner etwas zu verlieren hat und in dem Moral ein Fremdwort ist, bildet eine hervorragende Kulisse für ein Spiel um Liebe, Tod und Eifersucht. Allesamt begegnen sie der Welt, die ihnen nichts zu bieten hat, mit Sarkasmus. Ein idealer Nährboden für frech-fivole Dialoge. Die zahlreichen Musikstücke – alle arrangiert von Maurice Meuschel – verdichten die Atmosphäre des einerseits düster-makabren und andererseits intensiv-heiteren Lebensgefühls.

„Die Musik war uns wichtig“, erläutert eine der beiden AG-Leiterinnen, Katja Rethmann, die Stückauswahl. „Die Unterhaltung stand für uns im Vordergrund.“ Und das gelingt der engagierten Schauspieltruppe hervorragend. Großartige Darsteller – allen voran Hinrich-Bahne Schrade als Peachum und Nils Finck als Macheath – bereiten einen kurzweiligen Theaterabend, bei dem das Publikum zum Schluss ein Wörtchen mitzusprechen hat…

Die Premiere war am Montag. Heute Abend im Forum des Schulzentrums Burgstraße gibt es um 19 Uhr noch eine Vorstellung. Der Eintritt ist frei. (ahs)

Von Anke Schlicht