Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Marketingpreis: Rückenwind für "Kubus"
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Marketingpreis: Rückenwind für "Kubus"
14:48 29.03.2012
Von Gunther Meinrenken
Verleihung des Celler Marketingpreises. - (vl). Rainer Samleit, Dr. Bettina Wilts, Alexandra Socher, Reinhard Galke und Thomas Dawid. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

„Kubus schafft eine generationen- und schichtenübergreifende Anbindung an die Stadt Celle und verbindet dadurch nahverkehrliche und soziale Aspekte in vorbildlicher Weise“, lobte Reinhard Galke, Vizepräsident des Marketing-Treffs, das Projekt. So würden neue Zielgruppen für das Schlosstheater gewonnen, das damit seine Innovationskraft unter Beweis gestellt habe. Zudem sei die Idee auch gut kommuniziert worden.

Intendantin Bettina Wilts hofft auf Rückenwind durch die Auszeichnung, weiß sie doch um die Kritik aus den Reihen der Politik. „In dem Projekt steht viel Mühe. Es ist schön, dass das gewürdigt wird, wenn am anderen Ende schon Leute darüber nachdenken, es wieder abzuschaffen“, meinte Wilts..

Beim reinen Nachdenken belässt es die Politik indes nicht. Die ersten beiden Linien (Stedden-Celle und Eicklingen-Celle), so hat der Kreisausschuss entschieden, werden mangels Fahrgästen zum 31. März wieder eingestellt. Die anderen beiden sollen im Sommer wieder unter die Lupe genommen werden. Der Kulturbus wird aus Regionalisierungsmitteln finanziert, der Auftragswert an die CeBus vermindert sich durch die Linienstreichungen von 90.000 auf 64.000 Euro. Die Zahlungen des Landkreises reduzieren sich um die Fahrgeldeinnahmen.