Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Mehr Geld für Celler Schlosstheater
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Mehr Geld für Celler Schlosstheater
20:10 14.11.2014
Von Gunther Meinrenken
Schlosstheater Ensemble 2014/15 Quelle: Benjamin Westhoff
Celle Stadt

Kultur ist in den meisten Bereichen ein Zuschussgeschäft. So auch bei den Theatern. Davon kann auch das Celler Schlosstheater ein Lied singen. Die Celler Bühne finanziert sich aus Mitteln der Stadt, des Landkreises (je etwa 1,2 Millionen Euro), Zuschauereinnahmen und Zuschüssen des Landes. Letzteres hat nun den Etat für die kommunalen Theater in Niedersachsen für das kommende Jahr erhöht.

Der hiesige SPD-Landtagsabgeordnete Maximilian Schmidt hat die gute Nachricht jetzt verkündet. "Wir haben die Mittelerhöhung für kommunale Theater gegen zum Teil erhebliche Widerstände durchgesetzt. Der Mittelansatz wird im Landeshaushalt 2015 nun um 400.000 Euro erhöht werden – ich gehe davon aus, dass mittelbar davon auch das Schlosstheater Celle profitieren wird", verkündet Schmidt. Wie hoch der genaue Betrag sein wird, um den sich die Landeszuweisungen an das Celler Schlosstheater erhöhen werden, kann Schmidt noch nicht genau sagen. "Ich gehe davon aus, dass es sich um einen Betrag zwischen 60.000 und 80.000 Euro handeln wird", sagt der SPD-Landtagsabgeordnete.

Auch beim Theaterverein, Träger der Celler Bühne, ist noch nicht bekannt, mit wie viel mehr Geld man für das kommende Jahr planen kann. Man freut sich über die zusätzlich zur Verfügung gestellten Mittel, euphorische Jubelstürme bleiben indes aus. "Wir sind natürlich froh um jeden Euro, der uns hilft, das Theater betreiben zu können. Damit ist schon einiges gewonnen", sagt Geschäftsführer Stephan Bruhn. Strukturell und auf lange Sicht gesehen, würde der Anteil, den das Schlosstheater erhalten wird, aber nicht ausreichen.

"Das ist natürlich eine große Erleichterung für uns. Aber große Sprünge können wir mit dem Geld nicht machen. Es dürfte gerade einmal ausreichen, die Tariferhöhungen für unsere Mitarbeiter auszugleichen", teilt Bruhn mit. In der Vergangenheit, so führte der Geschäftsführer des Schlosstheaters an, seien die Tarifsteigerungen für die Schauspieler und anderen Mitarbeiter etwa im technischen Bereich, nicht immer durch erhöhte Zuschüsse ausgeglichen worden. Insgesamt arbeiten fast 100 Beschäftigte im Schlosstheater.

Der höhere Landeszuschuss wird nicht dazu führen, dass nun auch der Landkreis und die Stadt ihre Zuweisungen proportional anheben werden. "Beide kommunalen Träger haben ihre finanziellen Zuschüsse bereits erheblich erhöht", stellt Bruhn fest. Und so ist es keine Überraschung, dass Celles Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende (SPD) sagt: "Wir sehen uns nicht in der Lage, unsere Zuwendungen zu erhöhen. Ich gehe davon aus, dass das Celler Schlosstheater vom Land etwa 77.000 Euro mehr bekommen wird."