Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Mehr Spielgruppen: Stadt sucht Leiterinnen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Mehr Spielgruppen: Stadt sucht Leiterinnen
13:21 01.03.2012
Von Oliver Gatz
Celle Stadt

In einer Spielgruppe werden mindestens drei und höchstens fünf Kinder im Alter von zwei und drei Jahren betreut, deren Eltern mit Hauptwohnsitz in Celle gemeldet sind und die keinen Kindergarten besuchen. Die Spielgruppen starten in der Regel nach den Sommerferien. Die Betreuung findet an drei Tagen in der Woche für jeweils drei Stunden statt. So machen die Kinder erste Erfahrungen in einer für sie überschaubaren Kleingruppe.

Die Spielgruppenarbeit findet entweder im Haus der Betreuerin beziehungsweise des Betreuers oder in dafür angemieteten Räumen statt. Für die Eltern der betreuten Kinder ist das Spielgruppenangebot kostenlos. Die Stadt Celle gewährt auf Antrag für ein bis höchstens zwei Jahre ein Kommunales Erziehungsgeld und rechnet dies direkt mit den selbständig arbeitenden Spielgruppenleiterinnen ab.

Aufgrund der großen Nachfrage sollen im gesamten Stadtgebiet noch weitere Spielgruppen eingerichtet werden. Es werden Frauen und Männer gesucht, die entweder eine pädagogische Ausbildung haben oder bereit sind, sich schulen zu lassen. Weitere Informationen zu den Spielgruppen gibt es bei Susanne Hövelmann, ☏ (05141) 42314, oder Natascha Graszdat, ☏ (05141) 12651.