Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Mindestlohn: Unternehmer sollen Arbeitnehmer im Celler Land prellen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Mindestlohn: Unternehmer sollen Arbeitnehmer im Celler Land prellen
20:40 24.05.2018
Celle

Danach prüfte das Hauptzollamt Hannover im vergangenen Jahr quer über alle Branchen hinweg insgesamt 1.355 Arbeitgeber auf Schwarzarbeit, Lohn-Prellerei und Steuerhinterziehung. Nach der Prüfung leitete das Hauptzollamt 69 Ermittlungsverfahren gegen Arbeitgeber ein, die gegen das Mindestlohngesetz verstießen.

Wie viele Fälle davon tatsächlich auf Celle entfallen, lässt sich jedoch nicht genau sagen, erklärt Hans-Werner Vischer, Sprecher des Hauptzollamtes Hannover. "Unser Zahlenmaterial spiegelt den gesamten HZA-Bezirk wieder." Darunter fallen die Landkreise Celle, Schaumburg, Heidekreis, Verden, Harburg, Uelzen, Lüneburg, Lüchow-Dannenberg, Gifhorn, Teile des Lankdreises Rotenburg an der Wümme sowie der Raum Hannover.

Nach Einschätzung der Gewerkschaft seien die Fälle ohnehin nur die "Spitze des Eisbergs". Wie groß das tatsächliche Ausmaß der Verstöße sei, zeige eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Danach erhielten im Jahr 2016 bundesweit rund 1,8 Millionen Beschäftigte weniger als den Mindestlohn.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt

Sie nehmen Pakete entgegen, leihen bereitwillig Backzutaten, wenn man mal wieder nicht einkaufen war, laden auf einen Kaffee ein oder gießen die Blumen, wenn man im Urlaub ist: Nachbarn. Um diese besondere Art der Gemeinschaft und des Zusammenhalts zu feiern, findet seit 2004 in immer mehr Ländern der „Europäischen Tag der Nachbarschaft“ am letzten Freitag im Mai statt.

Audrey-Lynn Struck 24.05.2018

Etwa ein halbes Jahr haben sich die Celler Kinder gedulden und auf den Spielplatz am Französischen Garten verzichten müssen. Stattdessen konnten sie nur durch den Gitterzaun einen Blick auf die entstehende Spielwiese erhaschen. Am 1. Juni hat das Warten nun ein Ende. Der Spielplatz wird eröffnet.

Audrey-Lynn Struck 25.05.2018

Über Facebook rufen die "Patrioten Niedersachsen" zu einer Demo am 30. Juni in Celle auf. Stadtverwaltung, Polizei und Gegenbündnis warten ab, wie viele Teilnehmer kommen sollen. In Peine entpuppte sich die rechte "Großdemo" als Mini-Aufmarsch.

Dagny Siebke 24.05.2018