Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Mindt und Bruns sind Siegerpaar
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Mindt und Bruns sind Siegerpaar
14:15 30.12.2013
Der Sprecher der Schützengesellschaft Altenceller-Vorstadt, Ralf Hebenbrock, das Siegerpaar Thorsten Mindt - und Bianca Bruns und im Hintergrund der beste Einzelschütze Gilbert Glück. Quelle: Albrecht Stallbaum
Celle Stadt

Der Sprecher der Schützengesellschaft Altenceller-Vorstadt, Ralf Hebenbrock, begrüßte alle anwesenden Teilnehmer zum Er- & Sie-Schießen und wünschte einen guten Verlauf des Schießens.

Geschossen wurde mit dem Luftgewehr aufgelegt. Nachdem alle Schüsse abgegeben worden sind, nahm Ralf Hebenbrock die Siegerehrung vor.

Zunächst wurden die besten Einzelschützen geehrt. Bei den Herren belegte den ersten Platz Gilbert Glück (24,0-Teiler), Platz 2 Thorsten Mindt (25,6-Teiler) und den dritten Platz Norbert Timm (25,7 Teiler). Der Unterschied zwischen Platz 2 und 3 beträgt nur 0,1-Teiler. Gilbert Glück erhielt für seine Leistung eine Flasche Hochprozentiges.

Bei den Damen nahm Bianca Bruns (12,3-Teiler) den ersten Platz ein, der zweite Platz ging an Gisela Köhler (12,4-Teiler) und den dritten Platz belegte Heike Dettmer (14,9-Teiler). Hier liegen zwischen 1. und 2. Platz auch nur 0,1 Teiler. Bianca Bruns erhielt für die gute Leistung ebenfalls eine Flasche Hochprozentiges.

Zu guter Letzt wurde noch die Ehrung der Paare vorgenommen. Den Siegerplatz belegten Thorsten Mindt und Bianca Bruns mit einem Gesamtteiler von 64,3 (Einzelteiler Er: 52,0, Sie: 12,3). Für diese gute Leistung erhielten beide jeweils den Anhänger für die Schützenjacke in Gold und einen gemeinsamen Verzehr-Gutschein. Über den zweiten Platz freuten sich

Michael und Heike Dettmer mit einem Gesamtteiler von 89,5 (Einzelteiler Er: 74,6, Sie: 14,9). Den dritten Platz sicherten sich Norbert und Heike Timm mit dem Gesamtteiler von 110,1 (Einzelteiler Er: 46,0, Sie: 64,1). Das Paar des zweiten Platzes erhielt den Anhänger in Silber und dasjenige des dritten Platzes den Anhänger in Bronze. Des Weiteren bekamen die Paare des zweiten und dritten Platzes je einen gemeinsamen Verzehr-Gutschein.

Erwähnenswert sei noch, dass im Rahmen dieses Schießwettbewerbs Werner Krüger einen nicht alltäglichen 222,2 Teiler erzielte.

Anschließend fand noch ein gemütliches Beisammensein mit vielen Gesprächen statt.

Von Albrecht Stallbaum