Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Minigolfer wehren sich
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Minigolfer wehren sich
15:15 14.12.2011
Von Gunther Meinrenken
Celle Stadt

Auf insgesamt 700.000 Euro beläuft sich das Umzugspaket. Der Neubau des BGC-Vereinsheims schlägt dabei mit 180.000 bis 190.000 Euro zu Buche. Eine Summe, die der Politik vor dem Hintergrund der schlechten Haushaltslage vor allem deswegen sauer aufstößt, weil die Verwaltung hier Zusagen gemacht habe, ohne die Ratsgremien einzubinden. BGC-Ehrenvorsitzender Volkmar Ehrhardt will dem Eindruck entgegen treten, die Minigolfer würden die Situation ausnutzen: „Wir hatten keine Veranlassung für eine Verlegung unserer Minigolfanlage. Die Politik hat es so gewollt. Wir möchten nur ein angemessenes Vereinsheim haben, um das Vereinsleben, auch im Winter, zu gestalten.“

Ehrhardt wehrt sich auch dagegen, dass alte Vereinshaus als „besseren Schuppen“ zu bezeichnen. „Dieser Schuppen hat uns 1982/1983 über 85.000 Euro gekostet. Es war ein massives Haus mit Nachtstromheizung, Damen- und Herrentoiletten und anderen Installationen. Fast 20 Jahre haben wir gebraucht, um die Verbindlichkeiten, die uns durch den Bau der vereinseigenen Bahngolfanlage entstanden sind, zu tilgen“, so Ehrhardt.