Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Mit Fabi-Kursen in Celle "inneren Schweinehund" überwinden
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Mit Fabi-Kursen in Celle "inneren Schweinehund" überwinden
16:15 28.12.2017
Von Dagny Siebke
Quelle: Lukas Hantzko
Celle Stadt

"Spaß macht es in der Gruppe auch viel mehr, als allein zu Hause", betont Fabi-Leiterin Magda Meyer-Schulte. "Es ist sicher für jeden was dabei."

Beim „Zumba“ kommen ab Dienstag, 9. Januar, um 17.30 Uhr Körper und Geist bei fetziger Musik in Schwung. Wer es ruhiger mag, kann sich bei „Yoga und Faszien“ um seine Beweglichkeit kümmern. Spezielle Übungen für die Gesundheit bieten „Beckenboden Training“, das am Dienstag, 9. Januar, gleich morgens um 9 Uhr startet oder „Wirbelsäulengymnastik mit Nackenschule“ am Mittwoch, 10. Januar, um 8.45 Uhr oder 9.45 Uhr.

Sturzprophylaxe und Osteoporose-Prävention, durch Kräftigung der Muskulatur zur Unterstützung des Skelettsystems und Verbesserung der Beweglichkeit, bietet „Fit über 50“, das am Mittwoch, 10. Januar, um 9.45 beginnt.

Lachen ist ja bekanntlich gut für die Gesundheit, wer also seine guten Vorsätze mit viel Spaß ab Samstag, 20. Januar, um 10 Uhr verfolgen möchte, hat beim „Lachyoga“ die Möglichkeit mit aktiven Lach-Atem- und Dehnübungen, Singen und Tanzen viele Glückshormone frei zu setzen und nebenbei noch die Lunge und das Immunsystem stärken.

Wer vom vielen Grübeln Kopfschmerzen bekommen hat, kann vielleicht bei der „Tuina – Selbstmassage bei Kopfschmerzen“ viele Blockaden lösen und am Samstag, 20. Januar, ab 10 Uhr in der Fabi entspannen.

Beim Yoga können Kinder zwischen sechs und zehn Jahren ab Dienstag, 16. Januar, ab 15 Uhr zu mehr Konzentration und Koordination finden.

Auch das Essen ist oft Thema von guten Vorsätzen. Beim „Ernährungsdschungel – Gesund durch dick und dünn“ kann man ab Dienstag, 20. Februar, 19 Uhr mehr über Kohlenhydrate, gute und schlechte Fette, den Säure-Basen-Haushalt, Mikronährstoffe und praktische Tipps für eine ausgewogene Ernährung erfahren.

Ehrenamtliches Engagement ist bekanntlich gut für die Gesundheit. Die Fortbildungen „DUO – Seniorenbegleitung“ (ab Montag, 19. Februar, 9 Uhr) und „niedrigschwellige Betreuung bei Demenz“ (ab Dienstag, 20. Januar, 9 Uhr) bieten Hintergrundwissen.