Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Mit Teilnehmermedaille in Gold belohnt
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Mit Teilnehmermedaille in Gold belohnt
14:26 19.09.2013
Die acht Wanderfahrer der Kanu-Gesellschaft Celle am Ende der Pause. Quelle: Michael Liebscher
Celle Stadt

Acht Wasserwanderer der Kanu-Gesellschaft Celle, die ihr Basislager in der Kanuabteilung des TV Jahn in Minden an der Weserbrücke errichteten, nahmen an der Weserberglandrallye, der größten Breitensport-Wasserveranstaltung Europas, teil.

Die Rallye ist eine Langstreckenfahrt der Kanuten und Ruderer auf der Weser. Gestartet wird von Hameln, Rinteln und Vlotho. Ziel ist die „Kanzlers Weide“ auf dem rechten Weserufer der ostwestfälischen Stadt Minden.

359 Wanderfahrer entschieden sich für die Goldstrecke von Hameln (66 Kilometer), 349 für die Silberstrecke von Rinteln (40 km) und 149 für die Bronzestrecke von Vlotho (20 km) bis Minden.

Die acht Teilnehmer von der KGC wählten die 66 Kilometer lange Goldstrecke von Hameln bis Minden, für die sie mit einer Pause etwa sieben Stunden benötigten.

Am Abend wurden die Wassersportler im Rahmen der Veranstaltung mit dem „Blauen Band der Weser“ belohnt, einem bunten Beiprogramm.

Als Belohnung für ihre Anstrengungen erwartete die acht Kanufahrer der Kanu-Gesellschaft Celle die Verleihung der Teilnehmermedaille in „Gold“, die im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung verliehen wurde.

Von Adolf Timmermann