Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Mit einer Spende Leben retten
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Mit einer Spende Leben retten
18:14 24.08.2018
Jessica Burian ermutigt Celler, bei der Typisierungsaktion mitzumachen und Stammzellen zu spenden. Quelle: David Borghoff
Celle

Vor fast drei Jahren nahm Jessica Burian an einer Typisierungsaktion in Nienhagen teil. In diesem Jahr bekam die Cellerin den Anruf, dass sie einer Frau im Ausland das Leben retten könne. Die Betriebswirtin erzählt: „Am Anfang hatte ich etwas Angst, weil ich nicht wusste, was auf mich zukam.“ Doch das änderte sich beim Vorabcheck in der Klinik. „Dort werden die Spender von Kopf bis Fuß untersucht, ob sie kerngesund sind. Den Spendern kann nichts passieren, weil sie bei den Ärzten in besten Händen sind“, betont Burian.

Für die Stammzellenspende gibt es zwei Verfahren. Die Methode, Knochenmark durch Punktion des Beckenkamms zu entnehmen, wird nur noch selten angewendet. Heutzutage stammen die benötigten Stammzellen meist aus dem Venenblut des Spenders. Um die Zahl der Stammzellen im Blut zu erhöhen, erhielt Jessica Burian im Vorfeld 13 Spritzen. Danach wurde sie fünf Stunden lang an ein Gerät angeschlossen, um ihr Blut abzunehmen. Aus diesem wurden Stammzellen herausgelöst, über einen zweiten Zugang floss das Blut wieder Körper zurück in ihren Körper. Danach fühlte sich die Cellerin ziemlich schlapp. „Doch das Gefühl jemandem das Leben gerettet zu haben, ist unbeschreiblich.“

Von Dagny Siebke

Am Wochenende feiert die VHS ihr 70-jähriges Bestehen. Am Freitag fand bereits der Festakt mit mehreren hundert Gästen statt.

24.08.2018

Faszinierende Bilder haben CZ-Leser im Rahmen des Fotowettbewerbs "Celle blüht auf" eingesandt. Zehn Motive haben es der Jury ganz besonders angetan.

24.08.2018

Für das Stadtfest werden weiter Helfer gesucht. Den ersten Freiwilligen macht es "einfach nur Spaß".

24.08.2018