Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Mona Gremmel jetzt Diakonin in Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Mona Gremmel jetzt Diakonin in Celle
13:48 17.01.2017
Von Michael Ende
Karsten Willemer, Pastor der Paulusgemeinde, bezeichnet es als "Glücksfall", dass er  Mona Gremmel einsegnen konnte. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

Für Karsten Willemer, Pastor der Paulusgemeinde, ist es ein Glücksfall, dass er als zweiter stellvertretender Superintendent Gremmel einsegnen konnte: „Sie ist die richtige Frau zur richtigen Zeit am richtigen Ort.“ Studiert hat sie an der Hochschule Hannover, wollte Sozialarbeiterin und Diakonin werden. 2015 kam sie als Berufspraktikantin zum Projekt Brückenbau und blieb anschließend hauptamtlich dabei. Damit war sie gleich zur Stelle, als jetzt im Januar eine neue Fachleitung gesucht wurde.

Die Paulusgemeinde hat schon lange enge Verbindungen zum Projekt Brückenbau. Willemer arbeitet selbst im Vorstand mit, und Gremmel hat dort schon Konfirmandenprojekte durchgeführt und Gottesdienste zusammen mit Inhaftierten und Haftentlassenen gestaltet. „Ich kannte schon viele Gesichter in den Reihen“, so Gremmel. Auch sieben Inhaftierte hatten die Erlaubnis der JVA Celle bekommen, an der Einsegnung teilzunehmen.

Sich als junge Diakonin voll und ganz für Straftäter einzusetzen – für Gremmel ist das kein ungewöhnlicher Gedanke: „Straftäter werden immer an den Rand geschoben. Kaum einer will mit ihnen zu tun haben. Dabei haben sie eine unantastbare Würde, die Gott selbst ihnen verliehen hat. Ich möchte mit daran arbeiten, dies für sie selbst und für andere spürbar zu machen.“