Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt NDR-Landpartie kommt nach Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt NDR-Landpartie kommt nach Celle
18:28 29.09.2016
Moderatorin Heike Götz kommt nach Celle, um die NDR-Landpartie zu moderieren.  Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

Was in Celle auf und neben der Show-Bühne passiert, soll nun geplant werdem. Sicher ist, dass NDR-Moderatorin Heike Götz, begleitet von zahlreichen Radlern, sich in Richtung Celle auf den Weg machen wird. Die traditionelle Fahrradtour ist jeweils der Auftakt für diese alljährliche Veranstaltung des NDR, wie die Stadt Celle mitteilt.

„Wir sind erst ganz am Anfang der Planung“, sagt Marianne Krohn, Geschäftsführerin der Celle Tourismus und Marketing GmbH, „wichtig war jetzt zunächst einmal die grundsätzliche Entscheidung. Die Landpartie kommt nach Celle. Ich bin sehr froh, dass das geklappt hat.“ Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende freut sich, dass die Veranstaltung im Jahr des Stadtjubiläums nach Celle kommt: "Die Menschen dieser Stadt sind bekannt dafür, ihre Kräfte auf den Punkt hin zu bündeln, wenn sie etwas Großes ins Werk setzen wollen. So war es bei der NDR-Stadtwette, so war es zuletzt beim Stadtfest und so wird es auch bei der Landpartie sein.“

Auch Krohn geht davon aus, dass es großer Anstrengungen bedarf, das Riesenfest auf die Beine zu stellen: „Die Belohnung wird sein, dass unsere Bürger eine Party der Extraklasse besuchen können, dass zahlreiche Akteure sich einem breiten Publikum zeigen können und dass die Stadt landesweite Aufmerksamkeit erfährt.“

Nun müsse zunächst die Kernarbeit geleistet werden. Es solle viele Gespräche geben, bis das Programm steht. Auf Seiten des Senders wie auch auf Seiten der Stadt Celle gebe es erfahrene und kreative Menschen, die dafür sorgen sollen, dass die Veranstaltung ein Erfolg werde, so die Verantwortlichen der Stadt.

In diesem Jahr waren etwa 50.000 Menschen beim 14. Landpartiefest in Rendsburg mit dabei. Und für die Besucher gab es reichlich Programm. So konnten Interessierte die Moderatoren bei der Arbeit beobachten, sich durch die angebotenen Köstlichkeiten futtern, den Malern und Kunsthandwerkern bei der Arbeit zuschauen und den Konzerten auf der Bühne lauschen. Mehr als 120 Aussteller waren der Einladung von Moderatorin Heike Götz nach Rendsburg gefolgt.