Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Nächster Schritt Richtung Celler OLG-Spitze
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Nächster Schritt Richtung Celler OLG-Spitze
14:38 24.05.2018
Von Michael Ende
Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

"Die Beschlüsse sind unanfechtbar", so OVG-Sprecherin Michaela Obelode. Es kann sein, dass Otte noch nicht am Ziel ist. Lüttig oder Guise-Rübe könnten noch Verfassungsbeschwerde einreichen. Guise-Rübe hat ankündigt, darüber nachzudenken. Sollte das Bundesverfassungsgericht die Beschwerde annehmen, könnte das Celler OVG noch ein Jahr lang ohne Chefin bleiben.

Ingrid Eisenach und ihr Mann Winfried sitzen auf der Terrasse im Garten ihres kleinen Hauses in Vorwerk. Was auf den ersten Blick nicht zu erkennen ist, sind die vielen kleinen Vögel, die sich im Garten des Ehepaares sichten lassen.

24.05.2018

„Was könnte symbolhafter sein, als zu Pfingsten – im weltgemeinschaftlichen und glaubensverbindenden Gedenken – das Gegenstück zu „unserem“ Lutherbaum in Wittenberg zu pflanzen?“, so Sigrid Kühnemann, Kuratoriums-Vorsitzende der Evangelischen Stiftung Klein Hehlen. Bereits Ende September hatte die Klein Hehlener Kirchengemeinde Bonifatius den Baum Nummer 418 – eine kleinkronige Winterlinde – im Wittenberger Luthergarten gepflanzt.

24.05.2018

Aufregung und etwas Nervosität liegen in der Luft. Der große Auftritt steht kurz bevor beim Abschlussfest zu „Ich bin stark“. Die Halle ähnelt einem Bienenstock, aufgeregte Kinder, Eltern und Großeltern mit gezückten Kameras und Smartphones fiebern dem großen Auftritt entgegen. 650 Kinder aus Stadt und Landkreis Celle, Geschwister, Eltern, Großeltern – sie alle sind gekommen, um zum ersten Mal die Lieder der Grundschüler zu hören, die im Rahmen der „Ich bin stark“-Projektwochen entstanden sind.

23.05.2018