Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt „Nette Toilette“ auch für Celle interessant?
Celle Aus der Stadt Celle Stadt „Nette Toilette“ auch für Celle interessant?
18:18 11.08.2010
Celle Stadt

Die Celler Gastronomen begrüßen die Idee. „Das ist für Touristen gut“, sagt Silvia Colusso vom Célò. „Das hört sich interessant an“, so Karin Faas vom Schifferkrug. Auch Ingo Schreiber, Fürstenhof- und Thaers-Chef, sowie Arash Ghahremani vom Bolero sprechen von einer „guten Idee“.

Die Gemeinden profitieren, weil sie die hohen Kosten für eine öffentliche Toilette sparen. Aus Lübeck ist zu hören, dass künftig – anstelle von rund 150000 Euro für den Unterhalt der öffentlichen Bedürfnisanstalten – nur noch rund 30000 Euro pro Jahr für Privattoiletten ausgegeben werden sollen. Die Stadt Celle ist nicht abgeneigt. „Eine hübsche Idee – ob sie zur Haushaltskonsolidierung beiträgt, ist eine andere Frage“, sagt Sprecher Wolfgang Fischer. Möglicherweise sei die „Nette Toilette“ als Ergänzung geeignet: „Das sollte aber privatrechtlich geregelt werden. Wir werden das mit dem City-Managagement besprechen“.

Von Paul Gerlach