Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Netz der Verdächtigungen am Celler Hölty-Gymnasium
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Netz der Verdächtigungen am Celler Hölty-Gymnasium
19:00 12.06.2016
Noch zweifeln die Studenten des Kurses "Kreatives Schreiben" nicht an ihrem Professor, gespielt von Jasmin Hennecke (Mitte), eingerahmt von Berlind Gerken (rechts) und Jana Heine, (dahinter) Johannes Laukat, Samantha Swinford und Johanna Becker. Quelle: Benjamin Westhoff
Celle Stadt

Die Studenten eines Kurses für kreatives Schreiben verfangen sich darin, als ihr Professor sie für die Abschlussprüfung zu sich nach Hause einlädt, um einen Mord aufzuklären. Nur ein Spiel oder ist wirklich ein Mord geschehen? Spätestens als einer der Studenten tot aufgefunden wird, jagt ein Verdacht den nächsten, jeder misstraut jedem. Was sich ausschließlich nach Krimi anhört, bietet mehr: Eine Bandbreite ganz unterschiedlicher Charaktere entfaltet sich, indem jeder Student aus dem Bühnengeschehen heraustritt und dem Publikum über sich erzählt.

Natürlich kommt auch das Comedy-Element nicht zu kurz. Berlind Gerken, die das Stück ausgesucht hat, verspricht viele Lacher. Und nicht zuletzt sind Französischkenntnisse gefragt, denn der französische Austauschschüler Meaille wird seinen Auftritt auf Französisch absolvieren. Für Spannung und Spaß ist also gesorgt am heutigen Abend und Dienstag, jeweils um 19 Uhr im Theatersaal des Hölty-Gymnasiums, Eintritt 1,50 Euro. /p>

Von Anke Schlicht