Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Netzwerk soll regionale Wirtschaft stärken
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Netzwerk soll regionale Wirtschaft stärken
14:17 14.03.2012
Von Oliver Gatz
Celle Stadt

Dabei geht es um den sogenannten Innovations-Inkubator. Er ist ein aus EU-Mitteln gefördertes Projekt zur Stärkung der Wirtschaft im ehemaligen Regierungsbezirk Lüneburg. Die Leuphana Universität und das Land Niedersachsen haben das Projekt 2009 gemeinsam gestartet.

„Der Inkubator zielt darauf ab, den Transfer von Wissen aus der Universität in die regionale Wirtschaft zu fördern und die Forschungs- und Entwicklungskraft von kleinen und mittleren Unternehmen zu stärken", erläutert Ximena Rodriguez von der Leuphana Universität. „Auch die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen ist eines der Hauptanliegen des Projekts. Meine Aufgabe als Netzwerkmanagerin ist es, verschiedene Akteure zusammenzubringen, ihren Bedarf zu ermitteln und darauf aufbauend den Netzwerkaufbau zu fördern."

Das Thema Gesundheit sei ein Schwerpunkt des Innovations-Inkubators, so Rodriguez. So widmen sich in mehreren Projekten Wissenschaftler relevanten Aspekten des deutschen Gesundheitswesens. Ein Forschungsteam erarbeitet neue Wege in der Versorgung psychisch Erkrankter. Darüber hinaus beschäftigt sich die Leuphana Universität auch mit betrieblichem Gesundheitsmanagement, Prävention von Berufserkrankungen und Personalentwicklung.

„Deutlich zu erkennen ist, dass immer mehr Unternehmen Interesse an einem betrieblichen Gesundheitsmanagement signalisieren", sagt Rodriguez. „Auf dieses Interesse wollen wir eingehen. Es ist für einzelne Unternehmen – gerade für kleine und mittlere Betriebe – nicht einfach zu ermitteln, welche Maßnahmen zu ihnen passen, wie sie diese konkret umsetzen können oder welche Fördermöglichkeiten sie haben." Durch die Vernetzung von Unternehmen, Gesundheitswirtschaft, Krankenkassen, staatlichen Institutionen und Verbänden, wolle man eine Plattform zur Kommunikation und zum Wissensaustausch schaffen.