Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Neue Antragsfrist für Celler Klimaschutzfonds
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Neue Antragsfrist für Celler Klimaschutzfonds
18:17 29.01.2017
Von Gunther Meinrenken
Die Installation von Photovoltaikanlagen können sich Privatleute, aber auch Firmen aus dem Klimaschutzfonds bezuschussen lassen. Ab diesem Jahr gilt eine Antragsfrist bis zum 31. Mai. Quelle: Michael Latz
Celle Stadt

"Damit diese Erfolgsgeschichte fortgeschrieben werden und das stetig gewachsene Fördergeschehen auch weiterhin mit dem begrenztem Zeitbudget der Geschäftsstelle des Klimaschutzfonds bewältigt werden kann, wurden zum 1. Januar die Förderleitlinien angepasst", erklärt Stadtsprecher Wolfgang Fischer.

In diesem Zusammenhang hat die Einführung einer Antragsfrist die größte Bedeutung: Anträge des Förderjahres 2017 müssen bis zum 31. Mai dieses Jahres bei der Stadt Celle eingegangen sein, damit eine einheitliche Entscheidung über die Bezuschussung aller Maßnahmen getroffen werden kann. "Später eingehende Anträge können voraussichtlich erst im Folgejahr berücksichtigt werden", so Fischer.

Die Förderrichtlinien mit Informationen zur Antragstellung und ein Antragsformular können auf der Internet-Seite https://www.celle.de/?NavID=2092.192.1 abgerufen werden. Daneben können Informationen zum Klimaschutzfonds auch telefonisch oder im persönlichen Beratungsgespräch vermittelt werden. Hierzu empfiehlt sich die Verabredung eines Termins unter Telefon (05141) 126401.