Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Neue Krankenkasse: Zusatzbeitrag entfällt
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Neue Krankenkasse: Zusatzbeitrag entfällt
12:14 29.12.2011
Von Christoph Zimmer
Celle Stadt

Bisher müssen die Kassenmitglieder acht Euro pro Monat zahlen. Am 1. Januar geht die Riesenkrankenkasse, die aus der Fusion der bisherigen DAK mit der BKK Gesundheit hervorgegangen ist und bundesweit 6,6 Millionen Versicherte betreut in Celle an den Start. Die Abschaffung des Zusatzbeitrags werde möglich, weil sich aus der Fusion wirtschaftliche Vorteile ergeben würden, teilte die DAK in Hamburg mit.

In der Celler Region gibt es rund 18.000 Versicherte. Ihnen verspricht Joachim Niehoff, der Chef der Krankenkasse, dass der bewährte bisherige Service erhalten bleibe. „Die Gesundheit unserer Kunden im Alltag und in der Arbeitswelt steht bei uns im Mittelpunkt", sagt Niehoff, durch neue Angebote solle der Service "noch besser" werden. Die bisherige Krankenversicherungskarte bleibt gültig und wird erst nach Ablauf ersetzt. Auch beim Arztbesuch oder bei einer Krankenhausbehandlung ändert sich nichts.

Die DAK-Gesundheit ist, wie bisher bereits die DAK allein, die drittgrößte deutsche Kasse. Sie wird 5,1 Millionen Mitglieder und rund 6,6 Millionen Versicherte haben. Der Haushalt soll rund 20 Milliarden Euro betragen. Die DAK und die BKK Gesundheit zählten zu den ersten gesetzlichen Versicherungen, die seit Anfang vergangenen Jahres einen Zusatzbeitrag von acht Euro je Monat erheben. Seither haben sie deutlich an Mitgliedern verloren.